Frage von senahoj1997, 42

Kann man den neuen Grafikkarten vertrauen?

Hallo, ich habe es jetzt schon mehrfach im Internet mitbekommen, dass sich Youtuber, wie z. B. Alexibexi oder Hubyfan Grafikkarten kaufen, die weniger als 6 Monaten auf dem Markt sind und die Leute sich dann beklagen, wenn irgendetwas nicht funktioniert. Ich verstehe das nicht... warum macht man soetwas? Natürlich bin ich auch von der aktuell besten Grafikkarte, der Nvidia GTX 1080 begeistert... das ändert aber nichts dran, dass in den Grafikkarten noch Kinderkrankheiten sind. Ständig fragen viele Leute nach der besten Grafikkarte, die sie für ihr Geld kriegen können... aber wenn ich jetzt z. B. 1200 Euro für einen PC ausgebe, dann will ich keine Probleme mit der Grafikkarte haben. Das könnte aber sein, wenn ich einer der aktuellen Grafikkarte kaufe. Sollte ich dann lieber zu einer älterren Grafikkarte greifen? Zur Zeit (29.08.2016) ist das Angebot der r9 390 mit 8 GB VRAM sehr interessant, weil man sie, jenachdem wo man schaut, schon für unter 200 Euro bekommt. Was meint ihr?

Alt vs Neu

Danke, für eure Antworten :)

Antwort
von jort93, 18

ich würde immer zu der neusten generation greifen. da kriegst du einfach mehr für dein geld. und diese "kinderkrankheiten"(von denen eigentlich nicht soviele da sind) lassen sich meißtens durch treiber fixen. wenn nicht bleiben sie halt einfach da. an der produktion wird eigentlich nach dem release nix mehr geändert. also so neu sind die 1080 und 1070 nichtmehr. da gibt es kum noch probleme. wenn du dir jetzt einen pc für 1200 euro holst würde ich mir eine gtx 1070 kaufen. wenn das dann doch weniger sein soll würde ich zu einer gtx 1060 oder rx 480 greifen. allerdings unterstützt die 1060 kein sli was dann bedeuten würde das du wenn du aufrüsten willst die GTX 1060 verkaufen müsstest und nicht einfach eine dazustecken kannst. allerdings ist das preis leistungs verhältnis bei der gtx 1060 etwas besser. grafikkarten der letzten generation würde ich mir nicht mehr holen außer du bekommst nen guten gebraucht preis oder so. gebrauchte hardware lohnt sich meißtens.

Antwort
von Duponi, 15

Kinderkrankheiten ist bei Hardware eher selten. Das Einzige, das oft vorkommt, ist, dass die Treiber noch nicht optimiert sind. Das heisst einfach, dass du recht häufig nach Treiberupdates Ausschau halten musst.

Ob man allerdings immer das neuste Modell haben muss, das natürlich überteuert ist, oder ein "älteres" das auch 99% der gewünschten Spiele schafft, ist jedem freigestellt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community