Frage von lelAv1, 55

Kann man den Führerschein solange weitermachen?

Hey alle zusammen ,

ich bin 18 und möchte jetzt endlich mit meinem Führerschein anfangen. Da ich aber jetzt bald für 3 Monate in eine andere Stadt muss wegen meines Praktikums (Pflicht) finde ich es total schade diese Zeit abwarten zu müssen. (Es sind 3 Monate man könnte viel machen) Also nun meine Frage gibt es da irgendwie Möglichkeiten trotzdem mit dem Führerschein anzufangen ?
Kann ich in Berlin anfangen und in der anderen stadt weiter machen und dann wieder wenn ich zuhause bin ?

Danke im Voraus !

Antwort
von Klinkhaken, 30

Ich denke, daß irgendwo die Grenzen sind. Du machst dort den Führerschein wo Du gemeldet bist. Das ist erstmal der Hauptwohnsitz und kann ein Nebenwohnsitz sein. Von einem Bundesland zum nächsten zu wechseln mögen manche Behörden nicht so. Das alles geht auch nicht von allein. Da müsstest Du schon aktiv werden. Hast Du denn dann mehrere Wohnsitze?

Bei solchem hin und her spielen die Fahrschulen auch nicht mit. Du brauchst immer eine um den Führerschein zu machen. Suchst Du Dir eine neue mußt Du kündigen.

Kommentar von lelAv1 ,

Ich habe nicht mehrere Wohnsitze. Aber halt jetzt einen für nu 3 Monate

Kommentar von Klinkhaken ,

Du solltest schon dort gemeldet sein wo Du den Antrag auf Erteilung des Führerscheins stellst. Außnahmen sind Ferienfahrschulen.

Antwort
von Mustermu, 34

Ich denke nicht, dass es möglich ist, wenn man die Fahrschule wechselt. Ich muss dir auch davon abraten. Normalerweise übt man in der Stadt, in der man auch die Prüfung ablegt. Wenn du kurz vor der praktischen Prüfung in eine neue/alte Stadt kommst, machst du es dir nicht unbedingt einfacher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community