Frage von angelusredfiled, 93

Kann man dem IS nicht einfach ein Land schenken?

Also mal nur ne Frage. Kann man dem sogenannten "Islamischen Staat" Nicht einfach ein Land oder sowas geben in dem sie so Leben können wie sie gern wollen? Ich meine man kann den Leuten die dort Leben und sich nicht dem IS anschließen wollen ja einfach die Möglichkeit geben woanders hinzugehen und dann lässt man die Leute da so Leben wie sie das für richtig halten. Wenn sie Hinrichtungen machen wollen dann können sie sich ja gegenseitig Hinrichten und so . Und dann können doch alle dahin gehen die gerne so Leben wollen. Ist doch besser als wenn sie überall Kriege machen. Und dann müssen die doch auch nicht immer diese Terroranschläge machen. Das nervt doch auch. Oder hat jemand ne bessere Idee.....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SoVain123, 75

Der IS kämpft nicht für Freiheit, sondern dafür ihren Glauben zu verbreiten.

Kommentar von angelusredfiled ,

Und wenn man denen ein Zuhause schenkt dann können sie Ihren "angeblichen Glauben" (soviel steht mal fest mit Islamischen Glauben hat das nichts zu tun was diese Daesh da machen) in Ihrem eigenen Land verbreiten. 

Kommentar von SoVain123 ,

Das ergibt keinen Sinn... 

Kommentar von angelusredfiled ,

Kriege auch nicht...

Kommentar von SoVain123 ,

Kriege ergeben sehr wohl Sinn, deine Idee allerdings nicht.

Kommentar von angelusredfiled ,

Kriege ergeben immer nur Sinn für diejenigen die ganz viel Geld damit verdienen.....

Kommentar von SoVain123 ,

Richtig. Wenn man dieses Prinzip mal verstanden hat, dann ergeben sie einen Sinn.

Kommentar von angelusredfiled ,

Ja aber die alle zu verurteilen die am Krieg profitieren????? Das ginge dann doch zu weit...Hinterher bekommen die Daesh noch raus das sie im Endeffekt von denen Unterstützt werden die sie Bekämpfen wollen.... und das sie im Umkehrschluss diejenigen stärken die ihre Feinde sind.... 

Kommentar von Gidra ,

für ihren "Glauben" ... 

Antwort
von Bswss, 72

Auf dem Mars ist noch reichlich Platz für die Mörderbande. Leider werden sie das Angebot nicht annehmen, weil sie dort keinen Feind belehren, bekehren bzw. umbringen können. UND: es gibt auch keine Sozialknete dort Auch der Transport von Kalaschnikows von Erde zu Mars ist doch ein bisschen aufwendig.

Kommentar von Gidra ,

Was, wenn man ihnen sagen würde, dass dort 73, anstatt 72 Jungfrauen auf sie warten?

Antwort
von Herb3472, 62

Prima Idee! Ich würde vorschlagen, dass Du das dem IS einmal vorschlägst!

Kommentar von angelusredfiled ,

Ich weiß nicht... lieber nicht.... sollten die Politiker machen.....

Antwort
von Klaraaha, 22

Ein Stück von Ostfriesland, direkt an der Küste wäre okay. Aber nur bei Ebbe. 

Antwort
von pritsche05, 34

An welchen Staat hattest du gedacht ? Egal, keiner wird ein stück seines Teritoriums für solche Leute hergeben ! Schon garnicht freiwillig.

Antwort
von Gidra, 63

Leichter gesagt als getan...

1. Wer würde ihnen denn einen Teil abgeben? Kein Staat hat die Absicht, irgendjemanden ein Stück ihres Landes abzugeben.

2. Wer würde sie denn anerkennen?

3. Die Kurden würden dann auch einen eigenen Staat fordern -> wo wir wieder beim Problem Nr 1 sind, da niemand seine Landmasse abgeben will. Falls die Kurden keinen Staat kriegen, würden sie evtl den "offiziellen" Islamischen Staat attackieren.

4. Denkst du Tatsächlich, dass der Islamische Staat mit einer "winzigen" Landfläche zufrieden sein wird? Sie haben letztes Jahr gedroht, Osteuropa bis zu Kroatien zu erobern und bis in 2-3 Jahren den Süden Spaniens einzunehmen. Sie geben sich nicht mit einer Landfläche, die vielleicht so gross ist, wie ganz Zentraleuropa, zufrieden.

Kommentar von angelusredfiled ,

Was ist denn mit Griechenland??? Ich mein die sind doch wieso Pleite. Schieben wir die paar people einfach nach??? Sagen wir mal Portugal oder Italien rüber und schon ist Platz genug für die Isis da. Und dann können sie auch noch schön ein paar Denkmäler kaputt machen und alle sind Glücklich.... Außer den Griechen.... aber die sollen sich mal nicht so kleinlich haben... 

Kommentar von Gidra ,

Als ob die Griechen ihr Land abgeben würden.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde den Juden ein Teil Palästinas geschenkt. Nun, sie haben ihr Land (Israel) vergrössert und heute, über 60 Jahre, nachdem dies passiert ist, herrscht dort immer noch Krieg. 

Da die IS-Anhänger nicht so friedfertig wie die Israelis sind, wird es schlimmer aussehen. Und zum Thema Griechenland - Sie wären auf europäischem Boden, das heisst sie wären so nah an, wie noch nie. 

Also überleg ein bisschen genauer, bevor Du mit so sinnlosen Argumenten kommst.

Antwort
von RasThavas, 35

Was für eine Schnapsidee.

Würdest DU einfach so woanders hin gehen, wenn man der IS Deutschland schenken würde?

Kommentar von angelusredfiled ,

Gute frage? Nur mal angenommen meine (durchaus naive und sicher dumme Idee) würde funktionieren? Nur mal Gesetz dem Fall das die Daesh Kämpfer mit einem Eigenen Islamischen Staat zufrieden wären und es von denen aus keinen Terror mehr geben würde, und auch keinen Krieg mehr in vielen Ländern? Dann wäre die Frage was wärest du bereit für den Frieden zu tun? Würdest du dein Land verlassen wenn es den Weltfrieden bringen würde? Du kannst in ein anderes Land gehen kannst dort lange und Glücklich Leben und müsstest keine Angst mehr haben vor Terror oder Krieg? 

Wenn das alles so gehen würde ich ginge sofort..... 

Natürlich weiss ich das es nicht gehen wird aber das wäre noch das kleinste Opfer das man bringen kann finde ich.

Antwort
von JohannaS4, 47

Ja, das frage ich mich auch. Ich finde auch das man Ihnen Flugzeuge und Gebäude zur Verfügung stellen sollten bei denen sie sich ausleben können und keine Menschen beherbergt. Getrennte Flüge wo sie sich nach Lust und Laune in die Luft sprengen können. Dann hat jeder was er will und die Welt ist wieder gut.

Antwort
von DottorePsycho, 9

Vielleicht sollte man allen potentiellen Bankräubern eine Bank schenken?! Vergewaltigern eine Frau, Kinderschändern ein Kind .....

Wenn Du kurz darüber nachdenkst, wirst Du zu dem Schluss kommen, dass es dadurch nicht besser würde. Zumal es dem IS nicht darum geht, ein Stück Land zu besitzen. Sie wollen letztendlich die Weltherrschaft für den Islam.

Kommentar von MaxBaron ,

Seid wann ist der IS=Islam ?

Kommentar von DottorePsycho ,

Das habe ich weder geschrieben noch gedacht. Das steht nichtmal zwischen den Zeilen und ist auch mit viel Mühe nicht in meine Worte hineinzuinterpretieren.

Aber DU hast es geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Du musst sauber lesen lernen, Bruder!

Antwort
von nowka20, 4

nein, da alles land schon anderen gehört

Antwort
von bluestyler, 8

Hey, diese kranken Menschen wollen nicht nur ein Land.

Das einzige was die haben wollen ist MACHT.

Antwort
von Horus737, 11

Hast du selber ein Stück Land (großen Garten? viele Gärten ergeben ein schönes Stück Land?) Schnaps idee !

Die kämpfen in Ländern, wo sie von fast Gleichgläubigen umgeben sind (Islam !) und da wollen sie die Macht Die wollen nicht nach Bayern oder so.

Schön dass es dich nervt. Aber genau das wollen die ja.

Echt naiiv  !!

Antwort
von enigmatisch, 30

Eine echt süße Frage! :)

Antwort
von Anonbrother, 20

1.) süße Idee
2.) Probleme:

Problem 1: niemand möchte dem IS ein Stück Land abgeben

Problem 2: Der IS besteht ja auch aus Menschen...
Diese Menschen sind großteils gepisst, weil sie durch Krieg Familie verloren haben... Außerdem gobts vom Westen gutes Money... Die haben gar nicht die Absicht Ein Land einzunehmen... Sondern die wollen Anst unter die Bevölkerung schicke

Antwort
von hutten52, 26

Der IS will nicht ein einziges Land. Er will das islamische Kalifat, den Gottesstaat, in ganz Arabien, Nordafrika, Spanien, Türkei, Balkan, Österreich. Der IS folgt damit der islamischen Vorstellung, dass eigentlich die ganze Welt zum Kalifat gehören muss.

Antwort
von josef050153, 12

OK schenken wir ihm das Haus, in dem du wohnst. Du musst dann halt flüchten und da du dann aus einem fremden Staat kommst in Deutschland um Asyl ansuchen.

Antwort
von Veruschka61, 45

Superidee!!!! Aber sollte man nicht erstmal den Kurden ein Land schenken. Sie haben es mehr verdient und warten länger!

Kommentar von angelusredfiled ,

Meinetwegen denen auch..... Können ja direkt nebeneinander Leben .....

Antwort
von Rubin92, 45

Genau meine Meinung.

Nehmen wir die IS und schieben sie woanders hin.

Antwort
von Succcer, 15

Geht aus 2. Gründen nicht:

1. Der IS versucht soviel Land, wie es geht zu erobern, denen ihr Ziel ist nur der Tod! Die würden einfach weitermachen!

2. Der IS lässt Menschen nicht einfach gehen, selbst Muslime müssen dort bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten