Kann man Defizite eines ganzen Schuljahres in zwei Fächern innerhalb eines Tages aufarbeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. Du könntest ihr vielleicht sagen, dass die Schulzeit ja weitaus kürzer wäre, wenn man alles an einem Tag lernen könnte. Und wenn er nur einmal von paar Dingen hört, vergisst er sie natürlich. Wird das regelmäßig wiederholt, bleibt es im Kopf. Ist doch logisch.

2. Tja, da fällt mir nichts ein. Oder du überlegst dir sowas wie dass du die erste Stunde umsonst machst oder insgesamt weniger nimmst?

3. Ich würde mich da grob an normale Unterrichtsstunden halten. Also spätestens nach 45 Minuten Pause machen, wenn es nicht geht früher und öfter, aber natürlich hast du das Sagen. Am Tag aber nicht mehr als 2 Stunden, sonst ist es ja wie Schule und viel zu viel. Und ich würde auch englisch und mathe nicht mischen, also an unterschiedlichen Tagen machen oder dazwischen eine große Pause.

4. In der ersten Stunde würd ich erstmal die ganzen Sachen klären die du ja auch oben genannt hast, also in welchem Jahrgang er ist und womit er nicht klar kommt. Wenn er wirklich gar nichts kann, geht ihr am besten seine Schulbücher oder alte Hefte durch und arbeitet alles nach und nach ab (wenn er keine Materialien hat, heißt es wohl googlen). Ich kenne es von der Nachhilfe auch eigentlich, dass sie mit dem normalen Schulbuch arbeiten, damit sie halt nicht was komplett anderes haben als im Unterricht. Also brauchst du vielleicht keine Arbeitsblätter, sondern du suchst im Buch nach Erklärungen (es sei denn das ist wie gesagt nicht möglich).

Und du solltest den Schüler irgendwie dazu animieren privat selbstständig zu üben, also zunächst kannst du ihm Hausaufgaben geben und ihn einfach immer wieder daran erinnern dass er auch selbst lernen kann. Englisch kann man zB auch gut lernen indem man sich Filme auf der Sprache anguckt oder YouTube Videos oder Videospiele spielt mit englischer Synchro. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaraWarHier
03.08.2016, 21:21

Klasse - Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :D

0

Innerhalb eines Tages das Versäumte nachholen,dass geht überhaupt nicht.

Verbesserungen treten erst in 2 -3 Monaten auf,wenn kontinuierlich gearbeitet wird.

TIPP : Besorgt euch erst einmal ein Mathe-Formelbuch privat aus einen Buchladen,wie den "Kuchling." Außerdem braucht man noch einen Graphikrechner (Casio) ,wie ich einen habe.

Ohne solch eine Ausrüstung,kann man gleich einpacken !!

Für 30 Euro bekommt man so 600 Seiten mit Formeln,Zeichnungen und kleinen Beispielaufgaben.

Das Buch muss dann mit Übungsaufgaben "Stück" für "Stück" durchgearbeitet werden.

Die Geldsache.

Ich wohne in der Nähe von Münster (NRW,20 Km entfernt). Hier will man für eine 50 m Eigentumswohnung 120000 Euro haben. Ein alleinstehendes Haus kostet so 270000 Euro

Für alte Mietswohnungen,die im Jahr 1960 60000 DM gekostet haben,will man hier ca. 70000 Euro haben

Also ,wenn du 10 Euro pro Stunde nimmst,dann ist das wirklich kein Wucher.

Frage : Wie willst du denn irgendwann mal eine eigene Wohnung bezahlen,wenn du keine erbst und auf dich alleine gestellt bist ?

Schenken,tut dir dann auch keiner was !

Du gehst wie folgt vor :

- Sag den Eltern des Schülers einfach die Wahrheit

- Was gelernt wird und wie lange,dass hängt von den Schüler ab,wo er Wissenslücken hat und wie lernwillig er ist.

- kontrolliere ob er das,was in der Schule durch genommen wird versteht und auch so die Aufgaben selbstständig rechnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lange Frage - kurze Antwort: Innerhalb eines Tages -  unmöglich!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht.

Wenn das funktionierte, wäre Schule überflüssig.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre  gut zu wissen, warum er auf 4 und 5 steht.Versteht er bei allen Themen nur Bahnhof oder haben sich diese Zensuren durch Faulheit(Hausaufgaben vergessen,keine Lust zu lernen) eingeschlichen.

Meiner Meinung nach solltet ihr euch erst einmal treffen und über alles sprechen.Wo die Schwächen liegen und wie man jetzt das Problem angeht.Dann weißt du, ob er ein hoffnungsloser Fall ist oder ob du mit einem Intensivkurs das Notwendigste vermitteln könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?