Kann man davon ausgehen, dass jedes neuere Auto (bis 3 Jahre) E10 tanken kann und keinen Schaden davon trägt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Salue Guapotito

Schau zuerst in der Betriebsanleitung. Vielleicht steht da nichts, weil es den E10 nur bei Euch in Deutschland gibt. Ansonsten weiss die Markenvertretung Bescheid.

Es gibt einige Motoren, meistens mit Direkteinspritzung, bei denen der Hersteller die Verwendung von E10 aus materialtechnischen Gründen klar verbietet.

Bei allen anderen neueren Autos mussten die Autohersteller die Verwendung von E10 "zähneknirschend" erlauben.

Wieso "zähneknirschend"?

Nicht alles was Bio heisst, ist auch wirklich gut für den Motor. Der Biosprit, vor allem wenn er aus Raps stammt, hat sehr aggressive Komponenten. Dies verkürzt die Lebensdauer von Dichtungen und anderen Teilen. Das wissen die Hersteller natürlich.

Andererseits (ich darf das schreiben weil ich nicht aus Deutschland stamme) wollte die Deutsche Regierung diesen "Fusel" irgendwie an die Frau oder den Mann bringen. Man hatte ja mal die Idee, dass es umweltfreundlich sei, wenn man statt Nahrungsmittel herzustellen, die von weit her importiert und zu Hause dann mit den Pflanzen Treibstoff herstellt.

Da konnten die Autohersteller ja nicht nein sagen, man sollte nett sein zu den Leuten, die das Sagen haben.

Ich mache mit meinem E10 tauglichen Wagen immer einen grossen Bogen um die E10 Säulen in Deutschland.

So wie ich das Volk von uns Schweizern einschätze, hätten wir hier vermutlich in einer Volkabstimmung die Einführung von E10 abgelehnt. Sie haben es deshalb schon gar nicht versucht.  

Das Volk stört hier immer beim Regieren.

Psst, ich hab nichts gesagt.

Tellensohn


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilflos99
14.07.2016, 12:57

da ist so einiges falsch. E10 gibt es in der ganzen EU und tlw außerhalb USA überlegen zur Zeit auf E15 zu gehen. Aus Raps macht man Diesel (RME)

0

Man kann davon ausgehen, dass es kein einziges Auto gibt, das tanken kann.

Mit E10 betankt werden kann jedes Auto. Ob es das verträgt, lässt sich in der Betriebsanleitung des jeweiligen Modells nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Datenblatt der technischen Daten, da steht die benötigte oktan Zahl 

Aber warum willst du düse minderwertige Plörre tanken? Dadurch verbraucht die Karre nur mehrspurig, was wiederum zu höherem schadstoffausstoss führt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier kannst du schauen ob es passt:

www.dat.de/e10liste/e10vertraeglichkeit.pdf

Allerdings sehe ich keinen Sinn in dieser Betankung. Du sparst 2 ct und verbrauchst etwas mehr auf 100 KM. Macht also keinen wirklichen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht in jeder Betriebsanleitung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung