Frage von jackymcflyx, 77

Kann man das vom falschem sitzen bekommen?

Hallo,

Ich habe seit ca. 1 Stunde ohren und Kopfschmerzen ( hinten und vorne die bis zum auge austrahlen ) dazu ist mein nacken auch total steif. Das alles ist aber ehr nur auf einer seite. Und ich weiß nicht woher das aufeinander kommt :/

Kann es vielleicht auch daran liegen das ich heute/gestern länger am Laptop saß ?....Aber dann hätte man ja keine ohrenschmerzen oder ?

Antwort
von Linabina16, 18

Hallo jackymcflyx, 

Die ausstrahlenden Kopfschmerzen können echt damit zusammen hängen, dass du lange am Laptop saßt. 

Also durch eine einseitige Belastung kann es zu Verspannungen kommen, besonders im Rücken- und Nackenbereich. 

Wenn man lange am Laptop sitzt sollte man darauf achten, dass man richtig sitzt und auch das man einen vernünftigen Stuhl hat. 

Also das ist wichtig, wenn man lange am Laptop arbeitet... ich kenne das auch... nach zu langem arbeiten tut mein rechter Arm und meine rechte Seite (Nacken/Rücken) vermehrt weh. 

Falls das öfters auftritt soll man seine Rücken- und Nackenmuskulatur trainieren und halt sich zwischendurch auch immer mal bewegen. Und ganz wichtig ist auch die Sitzhaltung, ich habe mich hier mal genauer darüber informiert: http://www.protremo.com/media/content/Protremo_Broschuere_gesundSitzen_V02.pdf 

Vielleicht hilft dir das ja. 

Und wenn es gerade immer noch schmerzen sollte, dann versuche es mal mit Wärme, das sollte die Verspannungen lösen. 

Liebe Grüße Lina

Antwort
von 4leaving4, 39

Am Laptop sitzen ist eine klassische Ursache für einen versteiften Nacken und Schmerzen. Die Schmerzen strahlen vom Nacken über die Ohren bis in den oberen Kopfbereich aus, deshalb hast du das Gefühl, Ohrenschmerzen zu haben. Ganz klassisch ist auch, wenn der Schmerz etwa bei oberen Stirnansatz aufhört - das spricht für Schmerzen aus dem Nacken.
Trainiere deine Nackenmuskulatur, mache zwischendurch Pausen vom Am-Laptop-Sitzen, stehe auf, lockere deine Muskeln.
Ziehe z.B. bewusst deine Schultern nach oben, bis du eine deutliche Spannung merkst. Halte diese für zehn Sekunden, lasse deine Schultern ruckartig fallen. Ist für viele eine Erleichterung.
Eingeklemmte Nerven im Nacken durch verspannte Muskeln können aber auch zu Schäden im Ohr führen, da die Reizweiterleitung und Durchblutung beeinträchtigt werden kann. So können Ohrrauschen, Schmerzen und im schlimmsten Fall sogar Hörstürze entstehen. Versuche aber zunächst deinen Nacken bewusst zu entspannen und zu lockern, bevor du dir Panik machst. Dabei hilft auch wahnsinnig gut Wärme - einfach mit einer Wärmflasche ins Bett gehen und Kopf drauflegen. Sollte sich das dann mit deinen Ohrenbeschwerden nicht bessern oder verschlimmern, kannst du zum Arzt gehen.

Antwort
von viktorrietder, 26

Ist es zum ersten Mal heute ? Beschreib mal den Schmerz so grob 

Kommentar von jackymcflyx ,

Ja das ist zu erstem mal....Also es sind Kopfschmerzen die vom Auge bis in den Hinterkopf ziehen dazu ziemlich unangenehme ohrenschmerzen + dröhnen im Ohr und nachen schmerzen die sich so anfühlen als ob der total steif ist. Ich habe auch das Gefühl Sodbrennen zu bekommen ( falls es hilft )

Antwort
von viktorrietder, 35

Ok. Geh zum Arzt und lass dir ein EKG machen kann dir leider so über das Internet nicht viel weiter helfen aber aufjedenfall EKG. Es hängt bestimmt alles zusammen die Kopfschmerzen und die Ohrenschmerzen mit dem Versteiften Nacken. Aber ich denke nicht das das was sehr schlimmes ist. Trotzdem EKG wenn da alles stimmt dann ist auch nix schlimmes keine Sorgen. Sieh aber zu nicht so lange vor dem Laptop zu hocken

Gute Besserung ich hoffe ich könnte dir bisschen weiterhelfen

Kommentar von viktorrietder ,

Tritt auch Schwindel oder so auf ?

Kommentar von jackymcflyx ,

Nein bis jetzt nicht

Kommentar von viktorrietder ,

Hmm. Naja bei Kopfschmerzen wegen Zuviel am Computer verstehe ich aber dazu noch Ohrenschmerzen ist mir neu xD aber nix ist unmöglich im Gehirn hängt ja alles zusammen. Geh zum Arzt

Kommentar von Emelina ,

@viktorrietder, was soll denn ein EKG bei diesen Symptomen nützen?

EKG steht für Elektrokardiographie und bezeichnet eine
Untersuchungsmethode, bei der die elektrische Aktivität des Herzens gemessen wird. Die sogenannte Herzaktion wird dabei über Elektroden abgeleitet und in Form von Kurven aufgezeichnet. Anhand dieser kann der Arzt beurteilen, ob das Herz störungsfrei funktioniert.



http://www.netdoktor.de/diagnostik/ekg/

Störungen der Herztätigkeit führen nicht zu Kopfschmerzen...

Kommentar von viktorrietder ,

oh mist verschrieben ich meinte EEG (Elektonoencephaloprogramm) das ist für das Gehirn 

Kommentar von 4leaving4 ,

Ein EEG macht nur dann Sinn, wenn die Schmerzen auch eine neurologische Begründung haben, die im Gehirn ihren Ursprung hat. In Zusammenhang mit den Ohren- und Nackenschmerzen würde da erstmal kein Arzt von ausgehen. 

Kommentar von viktorrietder ,

Hmm ich weiß nicht ich glaub Kopfschmerzen haben ihren Ursprung im Gehirn was meinst du 😒🤔🤔

Kommentar von Emelina ,

@viktorrietder

Kopfschmerzen entstehen außerhalb des Gehirns, denn das Gehirn selbst besitzt keine Schmerzrezeptoren und ist daher schmerzunempfindlich. Vielmehr kann ein zu starker Druck auf die Hirnhäute und die in ihnen verlaufenden Nervenbahnen Schmerzen auslösen. Auch eine verringerte Durchblutung oder eine Entzündung der Hirnhaut (Meningitis) kann Kopfschmerzen hervorrufen.

http://www.internisten-im-netz.de/de_kopfschmerzen-ursachen_1441.html

Antwort
von Otaku420, 25

Ich hatte genau das gleiche !!!!! Ich hatte es fast für ein Halbes Jahr lang ich habe immer gegooglelt ( nicht so gute Idee meistens. hat mir teilweise richtig Angst gemacht was da so stand ) ich war oft beim Arzt und am Ende lag es einfach an meine Matratze die Verspannungen auslöste -_-

Antwort
von jackymcflyx, 27

Ps. Ich habe auch ein ziemliches dröhnen im Ohr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community