Kann man das Ultraschall-Bad aus dem Labor auch für Brillen nutzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf jeden Fall Vorsicht geboten ist bei Schmuckstücken mit Schmucksteinen, die könnten evtl. zerstört werden, Brillen habe ich in unseren Laborgeräten ( von Bandelin oder Sonorex) mit Wasser + etwas Allzweckreiniger schon oft gereinigt. Armbänder, Ringe, Kettchen ohne Schmucksteine kann man auch gut reinigen. Die Teile sollten nur ganz kurz im US-Bad bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Ich kann schon gar nicht mehr sagen, wie oft ich Brillen ins Ultraschallbad zum Reinigen gelegt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, das Ding darf nicht zu stark sein, die Gefahr besteht bei Laborgeräten! Es könnte sich sonst der Lack am gestell ablösen und der Glasbeschichtung tuts auch nicht gut. Mit Wasser alleine geht auch das Fett nicht ab, man tut etwas Spüli dazu beim Optiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrBlaBlaBlub
13.04.2016, 10:33

Inwieweit kann der Ultraschall denn stärker sein? Die Frequenz bleibt doch gleich oder? Ändert sich dabei dann die Amplitude? Hat diese einen Einfluss?

0

Wenn du die Geräte meint, die man beim Discounter oder in Drogeriemärkten kaufen kann, dann kannst du die dafür benutzen. Habe ich auch schon gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrBlaBlaBlub
13.04.2016, 10:35

Nein, ich meine tatsächlich das Ultraschall-Bad aus unserem Biotechnologischem Labor, nicht die Discounter-Variante. Die sind doch sogar dafür gebaut, oder?

0

klar, ist nichts anderes ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung