Frage von Sas123467, 82

Kann man das so Schreiben (Ausbildungswechsel)?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann im Einzelhandel

Sehr geehrter xxxxxxxxxxxx,

über Ihre Stellenausschreibung der Bundesagentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie ab August 2016 einen Ausbildungsplatz als Kaufmann im Einzelhandel anbieten.

Die Tätigkeitsbeschreibung spricht mich besonders an, da ich sehr daran interessiert bin Beratungsgespräche mit Kunden zu führen und Waren verkaufen bis hin zur Planung des Einkaufes, Bestellung und Annahme der Waren, mit anschließender Prüfung, sowie der Planung und Umsetzung der werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen mit zu wirken, in ihrem Betrieb zu erlernen. Deshalb bewerbe ich mich hiermit um den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz.

Im Sommer 2014 beendete ich meine Schulische Laufbahn mit der mittleren Reife auf der Therese-Giehse-Realschule in Unterschleißheim. Seit Februar 2015 befinde ich mich in einer Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Dolce Munich. Aufgrund schulisch bedingten Problemen will ich gerne meinen Ausbildungsberuf wechseln.

Durch mein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität erledige ich aufgetragene Arbeiten gewissenhaft und selbstständig. Auch im Team übernehme ich gerne Verantwortung für die Erledigung bestimmter Aufgaben und Unterstützung meiner Teammitglieder. Dies konnte ich bereits bei verschiedenen Projekten während meiner Schullaufbahn aufzeigen.

Meine Fähigkeiten möchte ich gerne in Ihrem Unternehmen einbringen und im Rahmen der Ausbildung erweitern und ausbauen.

In der Hoffnung Ihr Interesse an meiner Person geweckt zu haben, freue ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxx

Anlagen

Lebenslauf

Jahreszeugnis Schuljahr 2014/15

Jahreszeugnis Schuljahr 2013/14

Zwischenzeugnis Schuljahr 2013/14

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 18

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann im Einzelhandel

Sehr geehrter xxxxxxxxxxxx,

über Ihre Stellenausschreibung der Bundesagentur für Arbeit habe ich
erfahren, dass Sie ab August 2016 einen Ausbildungsplatz als Kaufmann im
Einzelhandel anbieten. (Bitte diesen Satz löschen. Wo du die Stelle gefunden hast, kommt nicht direkt in den Text, sondern in den Betreff - Am besten mit Referenznummer der Stelle.)

Die Tätigkeitsbeschreibung spricht mich besonders an, da ich sehr
daran interessiert bin (Komma) Beratungsgespräche mit Kunden zu führen und Waren zu verkaufen (Komma) bis hin (Das mit dem "bis hin" passt hier nicht so ganz an dieser Stelle) zur Planung des Einkaufes, Bestellung und Annahme der Waren, mit anschließender Prüfung, sowie der Planung und Umsetzung der werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen mit zu wirken, in ihrem Betrieb zu erlernen. (Ok, jetzt steig ich aus. Jetzt kapier ich den grammatikalischen Zusammenhang nicht mehr. Nicht böse gemeint, aber das klingt, als hättest du wahllos alle Aufgaben eines Einzelhandelskaufmanns aneinandergereiht, ohne Rücksicht auf Zusammenhänge oder Grammatik. Ich würd das dringend umschreiben. 1. Weniger Punkte nennen und 2. besser drauf eingehen) Deshalb bewerbe ich mich hiermit um den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz. (Den Satz bitte löschen. Dass man sich bewirbt, braucht man nicht schreiben, das sehen die auch selbst :))

Im Sommer 2014 beendete ich meine Schulische Laufbahn mit der
Mittleren Reife auf der Therese-Giehse-Realschule in Unterschleißheim. (Die genaue Schule brauchst du nicht zu nennen, das interessiert die nicht. Und wenn doch, stehts im Lebenslauf :))
Seit Februar 2015 befinde ich mich in einer Ausbildung zum Hotelfachmann
im Hotel Dolce Munich. Aufgrund schulisch bedingten Problemen will ich
gerne meinen Ausbildungsberuf wechseln. (ACHTUNG! Niemals (!!) sowas wie "schulisch bedingte Probleme" schreiben. Die Bewerbung ist - wie der Name schon sagt - eine Werbung für dich. Da hat negatives nichts verloren. Niemals das aktuelle schlecht machen - immer die Vorzüge des neuen Jobs hervorheben! Außerdem klingt das ein wenig so nach "Für den alten Job bin ich zu blöd, aber den bei euch werd ich schon packen...")

Durch mein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität erledige ich
aufgetragene Arbeiten gewissenhaft und selbstständig. Auch im Team
übernehme ich gerne Verantwortung für die Erledigung bestimmter Aufgaben
und Unterstützung meiner Teammitglieder. Dies konnte ich bereits bei
verschiedenen Projekten während meiner Schullaufbahn aufzeigen. (Bei welchen denn?)

Meine Fähigkeiten möchte ich gerne in Ihrem Unternehmen einbringen und im Rahmen der Ausbildung erweitern und ausbauen. (Und wieso in diesem Unternehmen?)

In der Hoffnung (Komma) Ihr Interesse an meiner Person geweckt zu haben,
freue ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch. (Das mit der Hoffnung gefällt mir nicht so 100%... würde ich persönlich weg machen)

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxx

Anlagen (Die einzelnen Anlagen brauchst nicht aufzuzählen)

Ich hoffe, du nimmst die Kritik nicht böse auf, aber die genannten Punkte solltest du vielleicht ändern.

Wenn du Fragen zur Bewerbung hast, darfst du dich gerne melden :) Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg bei der Jobsuche! :)

Antwort
von Picklepee, 37

Hallo Sas,im großen und ganzen nicht schlecht, aber zunächst solltest du an deiner Rechtschreibung, Grammatik arbeiten. "Die Tätigkeitsbeschreibung spricht mich besonders an, da ich sehr daran interessiert bin Beratungsgespräche mit Kunden zu führen und Waren **zu verkaufen**, sowie Einkäufe zu planen, **Waren zu bestellen und anzunehmen**, ** sie anschließend zu prüfen** und bei der Planung und Umsetzung der werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen mit zu wirken. **Da ich überzeugt bin, dass Ich all diese Kernkompetenzen in Ihrem Unternehmen erwerben kann**, bewerbe ich mich hiermit um den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz."Abgesehen von diesem ersten Absatz aber ein guter Text. Kann man so senden! Viel Erfolg für das Bewerbungsgespräch! ;)

Kommentar von Sas123467 ,

Was haben die ** zu bedeuten?

Kommentar von KleeneFreche ,

das sind die Teile im Text, die korrigiert wurden bzw. wie es richtig heißen sollte

Kommentar von Picklepee ,

Eigentlich sind die dazu da, Textausschnitte Fett hervorzuheben, aber das hat nicht so richtig geklappt und ich bin zu faul jedes mal das Icon dafür anzuklicken :D

Antwort
von Lapushish, 30

Dass du für die Berufsschule zu schlecht wärst würde ich nicht erwähnen :D

Antwort
von Lapushish, 28

Beim 2. Absatz die Tätigkeiten sind etwas viel :D und da ist auch ein Satzbau Fehler Drinn. Formulier es allgemeiner und nicht jede einzelne Aufgabe

Kommentar von Sas123467 ,

Wie?

Antwort
von Theo130170, 37

Ich würden den Teil mit den schulischen Schwierigkeiten weglassen und im Gespräch sagen die Stelle hätte nicht gepasst.

Gruß

Theo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten