Frage von AstonMartin18, 37

Kann man das so sagen (Vorstellungsgespräch)?

"Ich bin was Geräusche angeht sehr penibel, mich stört es sehr, wenn jemand am Arbeitsplatz komische Geräusche oder sowas in der Art macht."

Danke im voraus!

Antwort
von zeleeena, 16

Wenn das ein Beruf bei dem du mit anderen arbeiten musst dann ist das wohl nichts für dich. Denn das andere komische Geräusche machen ist nicht zu verhindern. Oder du gehst das Problem anders an und schaust ob du irgendetwas dagegen machst, dass du nicht mehr auf solche Geräusche reagierst/ achtest. Wie kommt man überhaupt auf die Idee freiwillig irgendwelche sonderbaren Macken dem Personaler unter die Nase zu reiben?

Kommentar von AstonMartin18 ,

Mich stört das ja nur, meine Konzentration bleibt gleich, aber das nervt einfach nur. :)

Kommentar von zeleeena ,

Dann musst du dir die Frage stellen ob du damit Leben/ Arbeiten kannst oder nicht. Das kannst nur du für dich entscheiden, aber solage deine Konzentration gleich bleibt... :)

Antwort
von Carasa, 15

Falls Du tatsächlich geräuschempfindlich bist, gib bitte genau an welche Geräusche Dir das Arbeiten erschweren. Bei Lärm helfen oftmals Lärmschutzmaßnahmen (Ohrstöpsel etc.).

Manche Geräusche findest Du vielleicht am Anfang nervig (Glockengeläut, Musik im Laden, Klimaanlage), nimmst sie aber nach einer Weile nicht mehr wahr.

Antwort
von imakeyourday, 20

Ähm.... nein das solltest du auf keine fall sagen..

spätestens nach dem Satz ist dein zukünftiger Arbeitgeber davon überzeugt, dass du ein Rad ab hast. Mein Rat: Lass es lieber.

LG imakeyourday

Antwort
von Chiarissima, 16

Wenn dein Ziel ist, dass man dich als sonderbar, vermutlich nicht teamfähig und hysterisch einstuft, ja.

Antwort
von Ursusmaritimus, 11

Klar wenn du dort nicht Arbeiten möchtest......

Warum sollte dich jemand einstellen wenn möglicherweise Kollegen komische Geräusche (was unvermeidbar ist) machen?

Ein Einzelarbeitsplatz in der Registratur im Keller Kammer 9 wäre für dich geeignet.


Antwort
von DrStrosmajer, 16

Ich glaube nicht, daß Du die Stelle kriegen würdest. Insoweit erübrigt sich eine Richtigstellung Deiner Formulierungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten