Frage von LizFlower, 343

Kann man das Outfit zu einem Einstellungstest im öffentlichen Dienst anziehen ( Frau)?

Das Vorstellungsgespräch ist NICHT im Anschluss! Deswegen möchte ich jetzt nixjt schon Bluse und Blazer anziehen und da ich mich darin nixjt so wohl fühle.

Meint ihr der Pulli, eine schlichte Jeans und Stiefeletten geht in Ordnung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WhoozzleBoo, 340

Jooo passt. Für einen Einstellungstest vollkommen ausreichend. Ich bin auch im öffentlichen Dienst, und bei den Tests wird auf die Kleidung überhaupt nicht geachtet. Beim Vorstellungsgespräch würd ich aber noch etwas anderes anziehen.

Kommentar von LizFlower ,

ja das werde ich. danke dir

Kommentar von LizFlower ,

Du hattest recht, fast alle Bewerber hatten normale Alltagskleidung an. :) 

Expertenantwort
von RHWWW, Community-Experte für Ausbildung & Versicherung, 282

Hallo,

um welchen Beruf geht es?

Wer wird beim Test vom Unternehmen anwesend sein (ggf. zur Begrüßung)?

Wie sind die Mitarbeiter des Unternehmens gekleidet (z.B. in der Kundenberatung)?

Gruß

RHW

Antwort
von TrudiMeier, 238

Klar, solange es sauber und nicht zerrissen ist. Vorstellungsgespräch in Bluse und Blazer?  Warum?

Antwort
von mloeffler, 269

Einerseits denke ich Du solltest keinen unterschied zwischen Test und Vorstellungsgespräch machen. Im ganzen Bewerbungsverlauf versuchst Du Dich so gut wie möglich zu verkafen, da zählt immer und jedes Detail.

Auf der anderen Seite halte ich es sich für grundlegend falsch, sich für eine Bewerbung in eine Kleidung zu "zwängen" in der man sich nicht wohl fühlt. So gekleidet wirst Du immer unnatürlich wirken. Das bringt Dich nicht weiter. 

Antwort
von Marakowsky, 247

Für mein Dafürhalten zu lässig. Auch bei einem Test hinterlässt du nicht zuletzt durch dein Äußeres einen Eindruck. Und für mich sagt es auch etwas darüber aus, wie ernst der Bewerber die Sache nimmt, ebenso ist es eine Frage der Wertschätzung. Du musst ja nicht gleich übertreiben. Es würde vielleicht schon reichen ein z.b. passendes helles Hemd, und darüber eine hübsche Weste (ist ja grad Herbst) oder ein etwas lässigeres Jackett anzuziehen. Viel Glück!

Antwort
von Pauli1965, 202

Bei einem Einstellungstest sollte man schon ordentlich erscheinen. Denn die Personaler sehen dich dort auch das erste mal. Wenn du zu freizeitmäßig angezogen bist, könnte das schon "unangenehm" auffallen.

Antwort
von TerhorstAgentur, 201

Als kritischer Beobachter, der viele Jahre personalverantwortlich gearbeitet hat möchte ich dazu folgendes sagen: Allein das Du diese Frage stellst, scheint davon zu Zeugen, dass Du dich nicht gerade um eine anspruchsvolle Position bewirbst. In dem Fall dürfte das von Dir gewählte Outfit ausreichend sein. Die Frage ist auch, wie ernst es Dir mit der Stelle ist. Einem Lagerarbeiter würde ich gepflegte Strasenkleidung zugestehen, einer einfachen Bürokraft sollte ein Outfit das man sonst anziehen würde wenn man Sonntags in ein Restaurant geht, schon zugestanden werden. Für eine anspruchsvolle, leitende oder repräsentative Position würde ich zu beiden Anlässen ein Business Outfit vorraussetzen. Einen Unterschied zwischen Test und Vorstellungsgespräch gibt es nicht bei der Wahl des Outfit, da man für den ersten Eindruck keine zweite Chance erhält. Nur sollte man nicht unbedingt zweimal das gleiche anziehen und sich das elegantere für das eigentliche Vorstellungsgespräch aufbewahren. Manchmal reicht es auch, ein dominates Accessoire wie zb. Einen über der Kleidung zu tragenden Gürtel, zwischen beiden Tagen zu wechseln. Overdressed würde ich es finden, wenn jemand im Business Outfit sich um eine handwerkliche Stelle bewirbt. Kleider machen Leute, eine alte Weisheit die nichts an Bedeutung verloren hat. Manchmal oder nicht selten entscheiden auch solche Eindrücke über ja und nein bei der Auswahl der Bewerber.

Kommentar von LizFlower ,

Habe den Einstellungstest lange hinter mir und ich muss sagen, dass ich genau richtig angezogen war. Nur wenige hatten eine Bluse / Blazer an und die meisten ganz normale Alltagskleidung. Die Leute, die beim Test dabei sitzen sind nicht die selben, die aussuchen, ob man den Job bekommt. Also scheinst du dich wohl nicht sonderlich gut in deinem angeblichen Job auszukennen.

Antwort
von Samy795, 183

Es kommt da wohl auf die Stelle an. Geht es um eine höhere Position, wäre für mich Businessoutfit pflicht. Bei Standardstellen kann das schon ausreichen, ein gewisses Risiko geht man damit aber in meinen Augen schon ein. Bei einem Vorstellungsgespräch sollte man lieber Overdressed als Underdressed sein...

Antwort
von mistertrollo, 186

nixjt schon Bluse und Blazer anziehen und da ich mich darin nixjt so wohl fühle.

Dann solltest du dich nicht um so eine Anstellung bemühen. Wenn du dich in einem ordentlichen Outfit unwohl fühlst, dann ist das kein Job für dich. Die Damen, die in unserer Stadtverwaltung rumlaufen haben alle Bluse und Blazer an. Und die Leute, die im Publikumsverkehr arbeiten, sind noch schicker gekleidet.

Kommentar von LizFlower ,

Naja in einem Job ist das wohl was anderes als in einem Test. Ein Blazer ist eben nicht so bequem, wie ein Pulli

Kommentar von mistertrollo ,

Aber im öffentlichen Dienst und mit Publikumsverkehr ist ein gutes Aussehen Pflicht. Wenn du es lieber lässig und legèr magst, dann geh zur Müllabfuhr.

Antwort
von marieholz, 177

Meiner Meinung nach sollte es schon ein schickeres Oberteil sein, da man sich selbst ja so gut wie möglich verkaufen möchte

Kommentar von LizFlower ,

auch zu einem Test?

Kommentar von mistertrollo ,

Auch bei dem Test sitzen Leute der Personalabteilung.

Kommentar von WhoozzleBoo ,

Ja klar, aber bei den Tests geht es um gute Leistung und nicht um gutes Auftreten. Dazu ist das Vorstellungsgespräch da. Für einen Test ist das Outfit vollkommen okay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community