Frage von BatmanZer, 29

Kann man das normale Abitur nachholen und wenn ja wie viele Jahre muss man zusätzlich investieren?

Antwort
von staffilokokke, 20

Auf den Kollegs sind es 3 bis 3 1/2 Jahre. Da gibt es aber auch noch Privatschulen, bei denen es deutlich schneller geht. Etwa 1 Jahr. Es gibt auch die Möglichkeit der Externenprüfung oder Nichtschülerabiturprüfung. Da ist das Erlernen aber rein autodidaktisch. 

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 7

Das kann jeder nach einer Berufsausbildung auf einem Abendgymnasium, einer Berufsoberschule oder an einem (Erwachsenen-) Kolleg. Es dauert dann so 2 bis 3 Jahre.

Wer allerdings die Abiturprüfung endgültig nicht bestanden hat (2 x durchgefallen), für den stehen auch diese Wege nicht mehr offen !

Der kann aber jetzt evtl. einfach einen Handelsfachwirt (per Crashkurs) machen. Mit dem kann man seit 2009 auch alles studieren ! Fragt sich nur, wie lange noch ?

Antwort
von DrStrosmajer, 19

Berufsbegleitend, d.h. in Abendkursen dauerts 3 Jahre.

Antwort
von Kuhlmann26, 5

Es reicht ja, wenn Du für die Prüfungen lernst.

Gruß Matti

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Hier beschreibt der junge Mann aus dem Video, wie er sich auf das Abi vorbereitet hat:

http://www.5reicherts.com/2015/01/wie-ich-zum-abitur-kam-ohne-in-die-schule-zu-g...

Hier kommt noch ein anderer junger Mann zu Wort, der ab der 2. Klasse nicht mehr in der Schule war, aber dennoch den Haubt-, Real- und 2015 den gymnasialen Schulabschluss gemacht hat.

https://www.youtube.com/watch?v=u4t59MNBTzU

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten