Frage von thelizardking87, 43

Kann man das Macbook Passwort nach einer bestimmten Zeit erzwingen?

Gute Nacht,

ist es möglich, das Mac Passwort nach einer bestimmten Zeit, sagen wir z.B. 4 Stunden, zu erzwingen? Das heißt, selbst wenn ich 4 Stunden gearbeitet habe, dass dann aufeinmal der Bildschirm dunkel wird und ich nach dem Passwort gefragt werde?

Ich frage das aus Sicherheitsgründen, falls das Macbook z.B. gestolen wird und jeand es in "aktivem" Zustand erlangt hat.

Vielen Dank

Daniel

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple & Mac, 21

Mir ist kein Weg bekannt. Aber wenn man dir dein MacBook klaut, wird man es ziemlich sicher zusammen klappen = schlafen legen. Mit der richtigen Einstellung wird nach dem Ruhezustand das Passwort verlangt.

Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein

✔︎ Passwort erforderlich sofort nach Beginn des Ruhezustands

Wenn du dir Sorgen über Diebstahl machst: die Funktion "Meinen Mac suchen" hast du aktiviert?

Systemeinstellungen -> iCloud -> Meinen Mac suchen

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 9

Mach doch unter Sicherheit, Energie Sparen oder Bildschirmschoner eine kurze Zeit z.B. 5 min. Dann kommt nach Nichtbenutzung die Abfrage. Beim Zuklappen des Macbooks wird sofort beim Öffnen das Passwort benötigt. Unter Energiesparen lässt sich auch autom. ausschalten.

Änderungen unter Systemeinstellungen lassen sich nur mit Passwort durchführen.

Um es noch zu erschweren, soll bei der Anmeldung auch der Name ausgeblendet sein. Lässt sich unter Benutzer&Gruppen einstellen.  

Antwort
von wolfgang001, 18

Um deine frage gleich zu beantworten: "Nein! Du kannst das MacBook nicht 'zwingen' ein bislang unbekanntes Passwort zu akzeptieren."

Falls Dein MacBook gestolen würde, dann wäre mit Sicherheit der Dieb nicht an Deinen Daten sondern an der Hardware interessiert. Er würde die Festplatte ausbauen, sie formatieren und erneut einbauen. Nun könnte er von einem anderen Medium (USB-Stick) ein neues Mac OS installieren und hätte ein funktionsfähiges MacBook - gut zum Verkauf!

Kommentar von apfelbus ,

Darum sollte man ein sog. Firmwarepasswort setzen. Dann ist es Essig mit von einem anderem Medium starten. 

Kommentar von wolfgang001 ,

Wenn eine externe Festplatte neu formatiert wird, dann gehen damit alle abgespeicherten Daten verloren, auch die eines Firmpasswort. Anschliessend kann man es dann wieder in den gestolenen Mac einbauen und mit einem USB-Stick das Mac OS neu formatieren.

Antwort
von apfelbus, 7

Du kannst in den Systemeinstellungen einstellen, daß sofort nach dem standby bzw. beenden des Bildschirmschoners Dein Passwort gefordert wird. Eine Passwortabfrage während des Benutzens gibt es leider nicht. 

Du solltest aber zusätzlich ein Firmwarepasswort setzen (Programme > Dienstprogramme). Das verhindewrt, daß ein "Finder" bei Verlust von einem anderem Medium  starten kann, um an Deine Daten zu kommen ein OS installieren kann. Außerdem sollte die Festplatte bzw. SSD bei Laptops grundsätzlich verschlüßelt sein. 

Antwort
von gizehzigzag, 10

Ne glaube nicht - du kannst nur Einstellen wann es generell kommen
soll (nach wieviel Sekunden/Minuten Inaktivität), aber nicht dass es
einfach alles stehen und liegen lässt und den Screen locked.. erschlagt
mich wenn ich falsch liege, aber dazu bräuchte man nen Script oder so. Wäre auf Dauer aber auch suboptimal die Lösung, da gibts bessere Lösungen ;D

Kommentar von thelizardking87 ,

Vielen Dank für die Antwort!

Hast du z.B. eine parat;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten