Frage von Nemonchen, 51

Kann man das Liebeskummer nennen?

Kann man es Liebeskummer nennen, wenn man diejenige ist, die mit ihm Schluss gemacht hat?

Antwort
von AnnaLenaMaus98, 16

Hallo,
ja das kann man Liebeskummer nennen ­čśů hatte das auch schon durch.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort
von Juliiischka, 20

ja, wenn er dir noch fehlt oder du die Trennung, aus welchen Gründen auch immer, machen musstest, ist das sicherlich auch Liebeskummer.
Schließlich hat man eine gewisse Zeit miteinander verbracht, dass diese nun zu Ende ist, muss man auch mal erst verkraften.
Zumindest wird es irgenwann besser und der Liebeskummer geht weg

Antwort
von Lapushish, 26

Klar. Der Grund muss ja nicht sein, dass man jemanden nicht mehr liebt. Gibt viele Gründe, eine Beziehung zu beenden, bei denen man den Ex Partner trotzdem vermisst.

Antwort
von TreudoofeTomate, 16

Ja, kann man. Schluss machen bedeutet doch nicht automatisch, dass man denjenigen nicht mehr liebt.

Antwort
von Arcticgirl1705, 25

Ja kann man, nur weil man Schluss gemacht hat, heißt es nicht, dass man keinen Liebeskummer haben kann :)

Antwort
von piadina, 15

Natürlich kann man. Es ist ja auch ein Verlust, wenn man selbst die Beziehung beendet hat - warum auch immer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community