Frage von grubenhirn, 93

Kann man das ganze Universum irgendwann komplett simulieren?

Hallo,

dann müsste man sich ja selbst dort wiederfinden, sitzend am Computer!

Falls nicht: Wie soll man damit klarkommen nie alles wissen zu können?

Antwort
von BVBDortmund1909, 46

Nein,das wird nie funktionieren können.Das Universum ist unendlich groß,wie man sagt.Unsere Galaxie,die Milchstraße,ist nur 1 von Milliarden (!)im Weltall.Unmöglich kann man aber wiederum auch nicht sagen.Der technische Fortschritt müsste dann so weit sein,dass sich Sonden mit Lichtgeschwindigkeit(300.000m/s)bewegen können.Ausgeschlossen ist nichts.Das Problem hierbei ist allerdings,dass sich die Sonde so stark erhitzen würde,dass sie explodieren könnte/würde.Wir müssen also abwarten,die Wissenschaft tut sehr viel,um auf immer mehr Entdeckungen zu stoßen.Unsere Sonne zum Beispiel wird im Hinblick auf andere Sonnen als gelber Zwerg bezeichnet.Unvorstellbar,wenn man beachtet,dass der Durchmesser der Sonne rund 150 Mio.Km beträgt.Der der Erde beträgt vergleichsweise nur ca.13.000Km.LG.

Antwort
von JTKirk2000, 42

Vielleicht ist ja alles nur eine Simulation und wir erkennen es erst, wenn es zu spät ist, anderen innerhalb dieser Existenz zu sagen, dass es nur eine Simulation ist. ;)

Antwort
von 123Florian321, 59

Nein, dass kann rein logisch betrachtet nicht möglich sein, es sei denn, wir revoutionieren Computer sodass sie zu 100% im Quantenbereich arbeiten.

Stell dir vor: Um ein Atom in unserer Welt zu simulieren, bräuchten wir nur einen elektrischen Baustein. In einem Computer finden sich mehrere Milliarden solcher Bausteine (ist momentan schon so).

Ein baustein wäre aber natürlich größer als ein Atom. Dadurch kann der Computer immer nur ein Objekt, das kleiner ist als der Computer ist, simulieren, niemals jedoch das ganze Universum. Um das ganze Universum zu simulieren, bräuchte man also einen Computer, der deutlich größer als das ganze Universum ist.

Es gibt 2 weitere Probleme:

Zuerst ein logisches Problem: Wie sollte der Computer den Computer, also sich selbst, simulieren? Dazu bräuchte er ja nochmals exakt dieselbe Rechenleistung, die er aber nicht hat, da er ja das Universum simulieren muss

Nächstes Problem:

Nach der Quantenphysik existieren echte Zufälle im Quantenbereich, also auf der Größenebene der Atome, die sich nicht mathematisch vorhersagen lassen können! Mag seltsam erscheinen, ist aber so.

Du bist mir übrigens sympathisch, habe mir früher oft dieselbe Frge gestellt, ob man die reale Welt simulieren könnte.

Kommentar von TripMaker ,

Im MIttelalter hätte man auch gesagt das eine Kutsche nicht ohne Pferd fahren kann rein wissenschaftlich usw

Kommentar von 123Florian321 ,

Ja, da hast du natürlich recht. Ich kann meine Antwort nur nach dem aktuellen Wissensstand richten. Vielleicht stimmt z.B. die Quantentheorie auch gar nicht... (ich glaube aber eigentlich schon das da was dran ist)

Antwort
von Kampfroller, 49

Nein, da es sich gerade in diesem Moment immer noch (seit dem Urknall) mit immenser Geschwindigkeit ausdehnt. Das wird es noch Ewigkeiten machen, bis es sich irgendwann wieder zusammenzieht und alles untergehen lässt. Ist das passiert, fängt alles mit dem Urknall wieder von vorne an.

Ob sich dann das gleich abspielt, wie bei uns jetzt, kann man nicht wissen.

Antwort
von Hackfleischmann, 36

Kann man nicht, denn dann müsste der Supercomputer sich selbst vollständig mit simulieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community