Frage von xchaika, 28

Kann man das Bisexualität nennen?

Hallo Leute. Ich (weiblich) fühle mich von Frauen sexuell angezogen, aber nicht emotional. Ich meine, ich hatte schon manchmal das Gefühl, dass ich etwas für ein Mädchen empfinde, aber nicht so stark wie bei Jungs. Von Jungs fühle ich mich sexuell und emotional angezogen. Jedenfalls, kann man das Bisexualität nennen? Die Frage klingt etwas komisch aber es würde mich schon interessieren, wie man das nennt.

Antwort
von Win32netsky, 20

Hallo

Ich würde einmal sagen ja, wenn Du ein erotisches Verlangen hast, dass nicht stillst wird es größer. Es bleibt in Dir kommt früher oder später raus. Wenn sich eine Möglichkeit ergibt, schlage sie nicht aus, sammle für Dich diese Erfahrung. Es kann gut sein, dass Du bei Zärtlichkeiten einer anderen Frau wesentlich anders reagierst, es Dir wirklich besser gefällt.

Es kann sein, dass es Dich erfüllt, mit Freude in einem Maß was Du bei einem Mann nicht empfindest.

Oder es ist einfach nicht schön, dass musst Du ergründen, scheue Dich nicht lebe Dich aus.

Gruß

Antwort
von Neuland35, 20

Das kann man so nennen. Aber ist ja deine Sache wie du es nennst. Ich nenne es: Spaß am Leben!

LG ;-)

Antwort
von tapri, 19

wie das wort sexuell schon sagt, es bei bi-Sexualität um Sex mit Männern und Frauen. Wenn du Lust hast mit Männern und Frauen zu schlafen, dann spricht man von Bisexualität. Mit der emotionalen Ebene hat das nichts zu tun

Antwort
von KaffePrinz, 28

wenn du sexuelles interesse an beiden geschlechtern hast, dann ist das bisexuell..

besonders bei pubertierenden mädchen ist das sexuelle interesse am gleichen geschlecht aber oftmals lediglich neugierde..

Antwort
von Luis1535, 22

Es kann auch einfach eine Phase der Pubertät sein ... :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community