Frage von Fango123, 3

Kann man das als Notwehr sehen?

Hey Leute, ich habe zwei Kumpels die sich nicht mögen und seit etwa einem halben Jahr gegenseitig Beleidigen und lustig machen. Als der eine den Anderen beleidigt hat, hat dieser ihn geschupst und dieser ist unbeabsichtigt auf einen anderen Freund geflogen. Der "Schupser" hat sich dann mit dem auf den der andere gefallen ist freundschaftlich auf den Arm geschlagen wie Jungs das halt machen. Jedenfalls hat der der geschupst wurde so nach etwa 20-30sec dem Schupser von hinten in die Hoden getreten obwohl dieser garnichts mehr mit ihm in dem Moment zutun hatte. Dieser sagt es wäre Notwehr gewesen weil er sich wenn ich zitieren darf:"In diesem Moment bedroht gefühlt hat." Findet ihr dass das noch Notwehr ist also vom Rechtlichen her.

danke

Antwort
von Utraris, 3

Das ist keine Notwehr, da die Notwehr nur dazu dient einen rechtswidrigen und unmittelbaren oder andauernden Angriff abzuwehren, dies ist hier nicht gegeben. Was der mit dem Tritt in die Hoden gemacht hatte ist eine Körperverletzung (§223 StGB). Das Schubsen ist übrigens auch eine Körperverletzung.

Kommentar von Fango123 ,

schupsen ist körperverletzung?? o.O

Kommentar von Utraris ,

Ja, dies kann man so werten, es muss nicht zu einer tatsächlichen Körperverletzung kommen, es reicht auch das Stören des seelischen Wohlbefindens.

Definition dazu: Gemeint ist jede üble und unangemessene Behandlung, die das körperliche und seelische Empfinden nicht nur unerheblich beeinträchtigt.

Kommentar von Fango123 ,

also haben beide ja eigentlich körperverletzung begangen da sie sich ja auch beleidigen und alles

kommt es dabei dann auch an die anzal also quantität an oder nur auf die tatsache dass sie sich beleidigen?

Kommentar von Utraris ,

Die Beleidigung ist ein eigener Straftatbestand, allerdings war diese gegenseitig, dadurch wird diese in den meisten Fällen nicht weiter verfolgt. Für eine KV ohne Schlagen oder Schubsen wäre ein Beispiel das Erschrecken durch die Horrorclowns

Antwort
von selemin, 3

Ne das is nich mehr Notwehr meiner meinung nach die Gefahr war ja weg.

Antwort
von Thomas19841984, 2

der Hodentritt ist sicher unverhältnismäßig, also warum sollte das Notwehr sein?

Kommentar von Fango123 ,

meine worte ;D

Antwort
von alarm67, 1

Man lese sich den Notwehrparagraphen durch, dann weißt man sofort, dass das keine Notwehr war!

Kommentar von Fango123 ,

meine worte ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten