Frage von hani99,

Kann man Ciprofloxacin bei Bluthochdruck einnehmen

Hilfreichste Antwort von Smash,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja kannst Du. Es hat keine Auswirkungen auf den Blutdruck. Zu beachten ist nur, daß Du etwa vier Stunden nach Einnahme solcher Antibiotika keine Milchprodukte, oder Medikamente mit Magnesium, Kalzium oder Aluminium einnehmen solltest.

Kommentar von hani99,

Danke das habe ich auch gegoogelt. Leider hae ich aber nichts im zusammenhang mit Bluthochdruck gefunden. Bist du dir sicher daß es keine Auswirkungen auf de Blutdruck hat? DH

Kommentar von Smash,

Ja ganz sicher.

Kommentar von hani99,

Danke

Antwort von Kassia,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

keine Wechselwirkung mit Hypertensiva, habe in der roten Liste nachgesehen. Wechselwirkungen mit Methotrexat, Omeprazol: geringe Abnahme der max. Plasmawerte u. der Bioverfügbarkeit von Ciprofloxacin.

Kommentar von hani99,

Danke. DH

Kommentar von Imbecillitas,

DH.

Kommentar von Andrea573,

Ciprofloxacin - http://de.generic4all.com/ciprofloxacin,190,1,5037,0,0.dhtml?refID=5037 Ich habe die Bestellung erhalten und es war zeitlich und die Pillen wirken prima.

Antwort von Lena101,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ciprofloxacin ist ein Antibiotikum und für die Behandlung von Hypertonie absolut nicht geeignet und auch unwirksam. Lass dich unbedingt von deinem Arzt beraten.

Kommentar von hani99,

Danke. DH

Kommentar von Lena101,

Wenn du an Bluthochdruck leidest, sprich mit deinem Arzt und lass dir ein geeignetes Mittel verschreiben. Manchmal ist auch eine Kombination verschiedener Medikamente notwendig.

Kommentar von Smash,

Das Medikament ist rezeptpflichtig. Kein Arzt würde das gegen Bluthochdruck verschreiben. Die Frage war doch wohl nur so zu verstehen, ob man das einnehmen kann, obwohl man unter Bluthochdruck leidet - oder?

Kommentar von hani99,

Ja genau so habe ich es gemeint. Ist nicht für mich sondern für meine Schwiegermutter.

Kommentar von Smash,

Da mach Dir keine Sorgen. Leide selber unter Bluhochdruck und nehme Betablocker und habe mich da genau informiert.

Kommentar von Lena101,

Antibiotikum und Medikamente gegen Bluthochdruck kann man nach Vorschrift einnehmen. Bitte die Anleitung lesen.

Kommentar von hani99,

Danke

Antwort von Bscheuert,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das ist doch ein antibiotikum, oder? entweder in der packungsbeilage lesen oder in der apotheke fragen.

Kommentar von hani99,

Brauch es für einen Harnwegsinfekt

Kommentar von hani99,

Beipackzettel nicht in deutscch verfügar wo ich grade bin.

Kommentar von Bscheuert,

für so ein infekt wird es auch verschrieben. gibt es auch keine apotheke, da wo du bist? kannst auch anrufen und dich telefonisch beraten lassen.

Kommentar von hani99,

DH

Kommentar von Bscheuert,

ich habe gerade die beschreibung des medikamentes gefunden. steht nix drin, was mit blutdruck zu tun hätte. wenn es dringend ist - ich meine, solche infekte können ganz schön unangenehme schmerzen auslösen - solltest du es nehmen, aber die tägliche dosis nicht überschreiten.

Kommentar von hani99,

Danke.

Antwort von wienochmal,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

da fragst du am besten deinen behandelnden arzt

Kommentar von hani99,

DH

Antwort von Regenmacher,

Das weiß dein behandelnder Arzt und nicht GF.

Kommentar von hani99,

Der ist jetzt leider 100ende KM weit weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community