Kann man cipralex kombinieren mit einem anderen antidepressiva?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fachärzte lassen sich nicht viel reinsprechen.
Daher beschreibe was ist und was du dir wünscht.
Er entscheidet, welches Antidepressivum dafür passt (gibt verschiedene Formen, wie z.B. trizyklische, SSRI, SNRI, plus neuere Formen von Antidepressiva).
Üblicherweise wird eins ausgeschlichen und mit neuem Präparat begonnen, so dass der Patient nicht in der Luft hängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indivia
11.05.2016, 14:17

Na das kann ich nicht sagen,das FA sich nciht rein sprechen lassen.

Meine hat sogar vorab gesagt das ich sagen soll,wenn cih zuviel zunehme und das Mirta absetzen soll nur als ich Citalopram abestezen wollte, hat sie mir erklärt ds man vorher ein jahr symptomfrei sein soll und sie mir von abraten würd,e sie es aber machen würd,e wenn ich es wirklich will. Habe danna ber weiter genommen sie wird wissen wovon sie spricht.

0

Du könntest auch nach einer Erhöhung der Dosis fragen. AD mit anderen Präparaten zu kombinieren, ohne ärztlichen Rat halte ich für verhältnismäßig unvernünftig, da diese Wirkstoffe durchaus starke und unkalkulierbare Wechselwirkungen erzeugen können. Frag deinen behandelnden Arzt. Er ist an deiner Genesung so wie du interessiert und würde auf deine Rückmeldung gewinnbringende Schritte einleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toneRing
10.05.2016, 21:04

nehme 20mg das ist laut packungsbeilage die Höchstdosis. Ohne Absprache nehme ich sowieso nix

0
Kommentar von SchizoSync
10.05.2016, 21:16

Dann frag nach dem Wirkstoff Citalopram oder Sertralin. Das sind Stoffe der selben Substanzgruppe, wobei höhere Dosen eingenommen werden können. Citalopram liegt bei 40mg und Sertralin bei >200mg die Höchstdosis. Habe das Citalopram selbst genommen und bin dann durch einen Aufenthalt in der Tagesklinik auf Sertralin umgestellt worden. Nach jeder Erhöhung oder dem Wechsel der Substanz würde ich ein EKG machen lassen, was in der Klinik auch Pflicht war, da sich deine Herzfrequenz verändern kann. Übrigens gibt es AD, die man kombinieren kann, aber ich kann darüber keine Auskunft geben, weil nur Patient und nicht Arzt.

0

Frag das den Psychiater, wir sind keine Ärzte.

Ich hab citalopram 40 mg ( wohl ein vörgänger) mit mirtazapin genommen, aber das mirta nachher in absprache mit meiner ärztin abgesetzt weil  ich 30 kg in 3 mon zugelegt hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?