Frage von Fragemonster01, 42

Kann man Buchenmöbel selbst weiß streichen?

Hallo :) Mir gefallen meine Möbel (Bett, Schrank, Schreibtisch & Vitrine) aus Buchenholz leider nicht mehr so gut. Meine Tapeten sind Brombeer, also eigentlich eine recht vorteilhafte Farbe zu den Möbeln. Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit dem Streichen der Möbel? Weiß jemand, wie viel es kosten würde, wenn ein Maler sie streicht? Ich bin einfach sehr unentschlossen, da ich weiße Möbel sehr schön finde aber meine Buchenmöbel hochwertig sind. LG

Antwort
von kidsmom, 22

Also mal langsam;)

Wenn du die Möbel übermalen willst, dann müsstest du vorher den Klarlack abschleifen...

Das ist eine "knifflige" Angelegenheit und dazu ein riesen Dreck nachher...

Bist du kein "Super Heimwerker" wird das Ergebnis vorher und nachher wohl kaum zu deiner Zufriedenheit ausfallen.-

Ob ein Maler dir einfach die Möbel "übermalen" würde, bezweifle ich. Müsstest du generell mal anfragen.

Sind die Möbel hochwertig, dann würde ich sie selber nicht versuchen zu übermalen. Erkundige dich bei einem Tischler od. einer Werkstätte eines Möbelhauses bzw. einer Firma welche Maßmöbel zum Selberbauen anbietet.

Das Ganze ist auch mit  ziemlichen Kosten verbunden, zumindest wenn es ein Profi macht.

Ich verstehe schon, dass du gerne weiße Möbel haben willst, finde sie passen auch zu einem Mädchenzimmer,entnehme aber aus anderen Fragen von dir, dass du so um die 14 Jahre bist. Da wirst du ohne deine Eltern "mit einzubeziehen" nicht viel erreichen können.

Kann mich aber auch in die Lage deiner Eltern versetzen, wenn mein Kind die teuren Buchenmöbel nicht mehr will, würde ich wahrscheinlich zuerst in jeder Hinsicht an die Kosten denken...

Besprich deinen Wunsch mit deinen Eltern mal. Übermalen denke ich, wird da nicht so sehr auf Freude stoßen. eventuell (???) andere/neue Möbel in weiß und nicht so hochwertig = teuer? Wie es aber dann mit den "alten" Buchenmöbeln "weitergehen" soll, ist eine andere Frage...

Antwort
von Extreampainter, 16

Grundsätzlich kann man fast alles Malertechnisch verändern ! ABER !

Es kommt immer auf den Untergrund an mit welchen Materialien man da vorgehen muss.

In deinem Fall müsste erst ein sauberes anschleifen mit feinem Schleifpapier in Holzmaserung erfolgen, danach eine gute Grundierung die eigentlich in den Lösungsmittelbereich geht der Haftung wegen (was sehr stinkt im Innenbereich) und dann ein Decklack 1-2 mal.

Dazu müsste vorher sehr viel Vorarbeit geleistet werden wie abmontieren der Türen, abkleben der eventuellen Scheiben usw..

...... Das alles ist meistens den Aufwand nicht wert !!

(Über die Auswahl der richtigen Werkzeuge reden wir jetzt mal gar nicht erst.

Ich würde so etwas so und so Spritzen)

zudem sieht es hinterher meist nicht sehr schön aus.

Mit dieser Arbeit hätten sogar sehr viele gelernte Maler ihre Probleme glaub mir das.

Als nächstes schließe ich mich noch meinem Vorredner an , der da meinte, du solltest das alles erst mal gründlich mit deinen Eltern oder ähnlichem bereden bevor es da heiße Ohren gibt :-) (mit Recht ..... ich würde ausrasten :-)  )

Grüßle vom Malermeister

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten