Frage von poppedelfoppe, 28

Kann man besseres Selbstbewusstsein nur durch positives Feedback anderer Leute erlangen ,oder ist Selbstbewusstsein auch anders zu beschaffen?

Antwort
von landregen, 4

Man soll möglichst überhaupt nicht sein Selbstbewusstsein aus Lob anderer Menschen ziehen. Mach dich nicht abhängig vom Urteil deiner Mitmenschen!

Man kann ziemlich schnell geradezu "süchtig" werden nach positivem Feedback /( Lob. Die Folge ist mit hoher Wahscheinlichkeit:

- Man redet anderen nach dem Mund, sagt nicht die eigene Meinung, sondern das, von dem man glaubt, dass andere es toll finden.

- Man wird obrigkeitshörig und lässt sich benutzen für die Interessen anderer.

- Man gewöhnt sich den eigenen Standpunkt ab bzw. bildet niemals einen, weil die Energie dafür gebraucht wird, es anderen recht zu machen und positives Feed Back zu erhalten.

- Man vermeidet ein eigenes Profil, um möglichst geschmeidig zu sein und nirgends anzuecken.

- Man redet und handelt nicht authentisch, sondern so, dass man möglichst positives Feed Back bekommt.

- Man vergisst, wer man selbst wirklich ist, weil man sich bemüht, in den Augen anderer "jemand" zu sein.

- Wer positives Feed Back "braucht", neigt dazu, sich ausnutzen zu lassen.

- Ohne eigenes Profil und authentische Ausstrahlung mit guter Anpassungsfähigkeit aber wenig eigener Ausdruckskraft wirkt man eher langweilig auf andere und erhält unter Umständen nicht gebührlichen Respekt.

- Man wird immer unfreier. Zwar kann man irgendwann ganz gut so tun, als wäre man einigermaßen selbstbewusst - man weiß aber, dass es nicht so ist und ist heimlich von Ängsten getrieben. Man entfaltet nicht seine persönlichen Stärken und Interessen.


Besser ist es,

- sich mit sich selbst zu vergleichen und vor sich selbst ehrlich anzuerkennen, dass man manches gut hingekriegt hat. Gib nicht jemand anderem die Macht, zu beurteilen, was du selbst am allerbesten beurteilen kannst!

- halte dummes Geschwätz und berechtigte oder unberechtigte Kritik anderer Menschen aus. Übe das.

- Verteidige das, was du denkst und steht hinter dem, was du tust. Es sei denn, du hast inzwischen noch mehr Information und noch mehr Wissen über die Sache und beurteilst sie nun anders. Dann steh zu deiner Meinungsänderung.

- Lass dir von anderen nicht in deine Sachen hineinreden. Zieh auch mal deine eigenen Dinge durch. Wenn's schief geht, weißt du wenigstens, dass du niemandem die Schuld zu geben brauchst ;-) --- und wie du es besser machen kannst.

- Mach dir jeden Tag klar, was du gut hinbekommen hast und was du gut kannst. und würdige das. Du bist nicht darauf angewiesen, dass andere es tun. Aber wenn du dich selbst anerkennst, werden auch andere dich und deine Fähigkeiten eher anerkennen.

Selbstbewusstsein lernt man, indem man lernt die Verantwortung allein zu tragen für die eigenen Gedanken, die eigene Meinung, das, was man sagt und nicht sagt und das, was man tut.

Antwort
von Allthatiam, 15

Man kann mutig Sachen ausprobieren und dadurch Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten schöpfen.

Antwort
von smartboy771, 17

Fake it untill you make it. 

Ohne Witz, einfach solange vorspielen bis du es verinnerlichst!

Probiers mal aus!

Antwort
von beast, 9

Um sein eigenes Selbstbewusstsein zu erkennen,  brauchst Du keine Bestätigung anderer Leute. Denn nur Du weißt tatsächlich was Du kannst, was Du draufhast und  wie Du bist.

Antwort
von Realisti, 5

Wenn ich all die Männer sehe, die sich stolz auf ihren Äquator klopfen und stolz verkünden: "Mann ohne Bauch ist ein Krüppel" oder jede Frau "Emanze" schimpfen, die nicht in ihr Bett will, dann weiß ich, dass sie ihr Selbstbewußtsein nicht aus positivem Feedback gewonnen haben. Das muss von "weiß-Gott-woher" stammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten