Frage von schmerz7, 49

Kann man berühmte Menschen einfach so verklagen? Dann müssen die ja vor Gericht kommen. Seht man die wenigstens live... (Egal ob man im Gericht verliert)?

Antwort
von DerHans, 16

Um solchen "Scherzen" den Wind aus den Segeln zu nehmen, muss man für einen Prozess die gesamten möglichen Kosten als Vorschuss entrichten, sonst wird eine solche Klage gar nicht angenommen.

Antwort
von NSchuder, 33

Natürlich kann man Menschen - berühmt oder nicht - nicht so einfach verklagen. Für eine Klage musst Du schon einen triftigen Grund haben.

Denkst Du Dir einfach nur etwas aus, dann kann das üble Folgen für Dich haben - und außerdem musst Du dann die Kosten des Verfahrens tragen, weil Du es mit Sicherheit verlieren wirst.

Antwort
von archibaldesel, 31

Kannst du machen, wird dir aber nichts nützen. Die erscheinen nicht zu einem Zivilprozess, sondern schicken ihren Anwalt. Außerdem muss das Gericht deine Klage erst einmal zulassen.

Antwort
von Realisti, 22

Falsche Verdächtigung ist auch ein Straftatsbestand.

Das wird auch öfters mal versucht. In der Regel erscheinen sie nicht selber vor Gericht sondern nur der Anwalt, stellvertretend.


Antwort
von werbinich1243, 26

Nein, sie werden im Gericht von ihrem Anwalt vertreten. Die tauchen da in der Regel nicht selbst auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten