Frage von Fussballfreak90, 21

Kann man beim PC die Bios einfach so Reseten , ohne das etwas schlimmes passiert?

Hallo Leute ich hab ein Problem

ich hab die befürchtung das mein CPU übertaktet ist (hab mir den PC gebraucht gekauft) weil es Ständig bis zu 90 Grad wird und von 700Herz auf 2000Hz pro Sekunde Wechselt , hab gelesen das wenn man sein Bios resetet die Übertaktung weg ist stimmt das ? und könnte es passieren das der PC nicht mehr An geht ? hab bisschen angst sowas zu machen aber ich kann einfach keine spiele spielen wenn der CPU auf 99 C wird wärend des zocken fängt dann nur an zu Ruckeln

Mein CPU Intel i5 4670k

GK: GTX 970

Antwort
von mistergl, 7

und von 700Herz auf 2000Hz pro Sekunde Wechselt

Das ist normal. Das ist der Energiesparmodus der CPU. Abhängig von der CPU-Belastung taktet die CPU rauf oder runter um Strom zu sparen.

Da die CPU ein K Modell ist, kann es sein, das der übertaktet ist.

90 Grad  unter hohen Lasten ist noch nicht kritisch, aber definitiv zu viel. Da stimmt evtl was mit der Kühlung nicht.

Ein Biosreset ist möglich und im Normalfall kein Problem.

Wenn aber einige Komponenten von manueller Konfiguration abhängig sind, kann es sein, das der Rechner nicht startet. Ist aber eher selten der Fall.

Wenn du von Computern und Bios aber so absolut gar keine Ahnung hast, schnappst du dir vielleicht den Rechner und lässt einen PC Shop für ein paar Euro ein Biosreset machen und evtl den Kühler wechseln bzw neue Leitpaste auf tragen.

Übliche Probleme könnten entstehen, wenn das Bios die interne Grafikeinheit als primäre benutzen will, du aber eine Grafikkarte verbaut hast. Dann bekommst du kein Bild. In dem Fall muss du den Monitor an die interne Grafik anschließen und im Bios manuell auf den PCIe-Port umschalten, speichern, ausschalten und  den Monitor wieder an die Grafikkarte anschließen und wieder starten. Auch hier sollte das Bios im Normalfall aber automatisch entscheiden.

Kaputt machen kannst du so aber nichts.

Biosreset: 30 Sekunden bei abgezogenen Strom die Batterie entfernen.

Kommentar von Fussballfreak90 ,

Hm also mach ich mal nichts bei den Bios ! was meinen sie denn mit der Kühlung sollte ich eine Neue wärmeleitpaste benutzen der besitzer meint er hätte das seid 2 jahren nicht gewechselt

Kommentar von mistergl ,

Evtl liegt es an fehlender, oder ausgetrockneter Wärmeleitpaste. Kann aber auch an zu hoher Übertaktung liegen, oder auch an von Staub verstopfter Kühlung.

Wenn du einen Prozessor übertaktest, sollte defintiv ein guter Kühler verbaut sein. Die Intel Standardkühler ist nicht schlecht, aber fürs Übertakten eher nicht geeignet. Genau so wenig wie manche Billig-Modelle. Welcher Kühler ist denn verbaut?

Wie gesagt, 90 Grad unter Vollast ist eigentlich zu viel.

Kommentar von Fussballfreak90 ,

ich weiß es nicht ob es überhaupt übertaktet ist und wo könnte man es sehen ? hab den Normalen standart kühler

Kommentar von mistergl ,

Im Bios oder mit Programmen wie Cpu-z kannst du den aktuellen max Takt im Turbomodus ablesen. Dann vergleiche mit den Standarddaten deiner Cpu. Die Standardspezifikationen findest du ein den Produktdaten der Cpu zb über die Suchmachinen.

Antwort
von orion91, 14

Mit einem Reset kannst du nichts falsch machen. So lange das Bios nicht irgendwie beschädigt wird, ist alles okay. Ob die Übertaktung dann weg ist musst du dann eben überprüfen. Es kann auch sein, dass die Hardware über die Software übertaktet wurde, dann müsstest du hier ansetzen. 

Antwort
von Smoke123, 14

Das kannst du ohne bedenken machen. Hört sich aber eher so an als ob der CPU Kühler nicht besonders gut ist. Außerdem taktet diese CPU bis zu 3,8 GHz (3800 MHz) von Haus aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community