Frage von Mayleen33z, 99

Kann man bei Wikipedia auf was rein stellen das nicht stinmt?

Hi, Meine Lehrerin hat heute gesagt als ich ein Referat gehalten habe und die Quellen genannt habe das wir auf keinen Fall Wikipedia nehmen sollen als Quelle. Weil jeder Trottel was bei Wikipedia reinstellen kann auch wenn es nicht stimmt... ist das wahr?

Antwort
von Kickflip99, 41

Nein das ist nicht wahr. Wikipedia sollte natürlich nicht die einzige Quelle sein, wobei man grundsätzlich nicht nur eine Quelle verwenden darf.

Es gibt hin und wieder Fehlinformationen bei Wikipedia, das wird aber gerade bei gesellschaftlich relevanten Themen in der Regel schnell korrigiert. Heikle Artikel, etwa zu Terroranschlägen, werden dann auch für anonyme Benutzer zur Bearbeitung gesperrt. Du kannst es ja mal ausprobieren und du wirst sehen, dass Unsinn da sehr schnell gelöscht wird.

Zudem sind andere Quellen doch auch nicht zwangsläufig fehlerfrei.

Ich würde aber bei einem Referat statt Wikipedia direkt einfach die in Wikipedia genannten Quellen angucken und zitieren. Dann beschwert sich keiner. Es gibt ja einige Lehrer, die allergisch bei dem Begriff Wikipedia reagieren.

Kommentar von Mayleen33z ,

dankeee :-)

Antwort
von marcussummer, 53

Grundsätzlich ja. Die Verantwortlichen bei Wikipedia versuchen zwar recht aufwändig die inhaltliche Qualität der Beiträge hoch zu halten. Die Systeme können aber durchaus - zumindest zeitweise - ausgetrickst werden und so falsche Inhalte auftauchen. Das gab es in der Vergangenheit tatsächlich immer wieder. Wikipedia ist eben kein wissenschaftliches Lexikon, sondern ein riesiges Onlinewerk, an dem sich viele mehr oder weniger qualifizierte Menschen beteiligen.

Antwort
von larry2010, 28

da muss man einfach nur mal schauen, was bei einem wikipediaeintrag dann unter dem stichpuntk diskussion auftaucht.

die infos bei wikipedia werden von freiwilligen eingestellt und da werden oft nicht mehrer quellen durchgeschaut, sondern eine oder gar nur internetseiten.

oder firmen sorgen dafür das der eintrag bei ihrer firma pr-freundlich behandelt wird. heisst, alles negative fällt weg.

heisst, man sollte in bücher schauen und andere webseiten nehmen, wobei man schauen muss, ob diese nicht einfach bei wikipedia abgeschrieben haben. guttenberg lässt grüssen

Kommentar von casala ,

ist soo nicht richtig - und vermutungsbehauptungen sind nicht gerade hilfreich. schon mal die zahlen hinter den eintragungen gesehen und kennst du ihre bedeutung ?

Antwort
von Alsterstern, 44

Jeder Beitrag wird da vor Veröffentlichung geprüft. Da sind ganze Teams, die sich damit beschäftigen. Kann schon mal sein, dass es Einträge gibt, die falsch sind. Eine Garantie wird ja nicht übernommen auf Richtigkeit. 

Antwort
von Clonex36, 47

Ja das stimmt, allerdings wird das meistens schnell wieder geändert. Wenn du auf der sicheren Seite sein willst solltest du entweder andere Seiten nehmen oder bei Wikipedia die angegeben Quellen überprüfen.

Antwort
von MrKnowIt4ll, 46

Ja, jeder kann im Prinzip hergehen und bei Wikipedia eintragen was er möchte. Das ist KEINE zuverlässige Quelle, die man bei einem Referat aufführen kann, auch wenn's schwerfällt ;)

Kommentar von casala ,

dann schmeiß ich meinen brockhaus weg und schalte google ab. brockhaus liefert jährliche verbesserungen und in google gibt es weitaus mehr falschinfo (weil ja jeder depp ...) und werbegesteuert.

Antwort
von Haeppna, 20

Zu meiner Schulzeit war das Brockhaus-Lexikon verpönt. Wikipedia gab es damals noch nicht. Die Aufgabe eines Schülers, der einen Aufsatz oder ein Referat ausarbeitet, soll es ja nicht sein, aus einem Nachschlagewerk abzuschreiben, sondern wichtige Informationen zu filtern und sich vielseitig zu informieren.

Antwort
von casala, 25

jeder trottel? - trottel ist eher derjenige, der sowas behauptet.

wie schon erwähnt, kann mal was drin stehen, was nicht allzu korrekt ist. wird aber gewöhnlich  recht schnell eliminiert.

brockhaus u. ä. gehtes aber genauso, sonst müßten die nicht jährlich beilagen/ergänzungen nachschieben.

lehrer sind sowieso so eine klasse für sich. die denken, was SIE gelernt haben ist einfach das non plus ultra und andere wissensquellen anscheinend minderwertig. die schlimmsten sind die, die über die einsetzung bei wiki  absolut keine ahnung haben, aber urteilen wollen.

Kommentar von Mayleen33z ,

unsere Lehrerin hat gesagt jeder Trottel

Kommentar von casala ,

dann gilt der letzte satz meiner antwort. außerdem,  trottel kommen einfach nicht über die einstellungshürden.

Antwort
von Kleckerfrau, 27

Na ja, nicht alles stimmt so wie es bei Wikipedia geschrieben wird. Da hat deine Lehrerin schon recht.,

Antwort
von MDHDM, 10

Die bisherigen Antworten haben grundsätzlich recht. Jeder kann etwas bei Wikipedia ändern, es muss aber dann noch freigeschaltet werden. Wenn aber Falschinformationen gut verpackt werden und der Freischalter nicht aufpasst, kann sich der eine oder andere Fehler einschmuggeln.

Es ist aber deutlich häufiger so, dass richtige Ergänzungen wieder entfernt werden, als dass falsche Ergänzungen stehen bleiben.

Antwort
von Spezialwidde, 45

Im Prinzip schon aber diese Artikel enthalten in der Überschrift normalerweise einen entsprechenden Warnhinweis.

Antwort
von DrStrosmajer, 28

Wikipedia-Einträge werden moderiert. Zwar kann man einen eigenen Eintrag hochladen oder vorhandene Einträge ändern, aber diese werden zuerst von Experten gelesen. Wenn da Blödsinn drinstehen sollte, wird der Eintrag bzw. die Änderung nicht freigegeben.

Kommentar von GoodbyeKitty1 ,

Nein, das stimmt nicht. Allerdings findet sich im Normalfall sehr schnell jemand, der einen fehlerhaften Eintrag korrigiert.

Kommentar von DrStrosmajer ,

Hmm, dann scheint sich bei Wikipedia etwas geändert zu haben.

Ich habe im vergangenen Jahr einige Einträge (die nicht von mir waren) bearbeitet und ergänzt.

Nach dem Hochladen meiner Ergänzungen zeigte mir Wiki in etwa an: "Deine Eintragungen müssen vor Veröffentlichung gesichtet werden".

Erst nach einigen Tagen wurden meine Bearbeitungen freigegeben und öffentlich. In der Zwischenzeit war nur der nicht bearbeitete Eintrag sichtbar.

Kommentar von casala ,

genau deshalb hat "jeder trottel" keine chance" und wiki wird immer verläßlicher.  :)

Kommentar von DrStrosmajer ,

Genau so sehe ich das auch.

Antwort
von CSSx3, 27

Ja kann man, da jeder Mensch Beiträge schreiben kann

Antwort
von habakuk63, 34

ja, JEDER oder JEDE kann einen Artikel in die Wikipedia setzen oder einen bestehenden Artikel bearbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community