Frage von CB2016, 24

Kann man bei neuem Arbeitgeber waehrend des Klageverfahrens von vorherigen AG arbeiten?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Maximilian112, 15

Wenn Du Ärger mit dem Ex AG hast hindert Dich niemand bei einem neuen AG zu arbeiten.

Wenn es eine Kündigungsschutzklage ist: Das Leben geht weiter. Die meisten Klagen enden ja nicht mit einer Wiedereinstellung sondern mit einer Abfindung.

Antwort
von metodrino, 19

Auf was klagst du? '
Kündigungschutzklage mit dem Ziel der Widereinstellung?

Auszahlung eines nicht gezahlten Lohnes?

Bitte die Frage mit ein paar Details füllen :)

Kommentar von CB2016 ,

Kündigungsschutzklage.

vorh. AG hat nicht am 18.03 meine Eigenkuendigung anerkannt.

Am 22.03 hat er mich fristlos gekuendigt. Zeugnis ist ein Hammer.

Am 01.05 fange ich einen neuen Job an.

VG

Kommentar von metodrino ,

Wenn du eine Kündigungschutzklage eingereicht hast dann frag doch einfach deinen Anwalt, der sollte doch alle Details haben und kassiert dafür ja auch ordentlich Geld. :)

Wenn ich dich richtig verstehe möchtest du aber in erster Linie einen ordentlich aufgelösten Arbeitsvertrag samt einem Vernünftigem Zeugnis und keine Entschädigungssumme da das Arbeitsverhältnis fristlos aufgelöst wurde?Du hast ja immerhin selbst gekündigt bzw kündigen wollen. Da sollte es dann ja eigentlich kein Problem geben mit einem neuen AG

Wobei ich mir nicht sicher bin wie es mit der Kündigungsfrist ist - ich meine ob sich da etwas zu deinen (un)gunsten verschieben kann...
Im Zweifel wird quasi dein alter Lohn mit deinem neuen gegengerechnet wenn es um eine Summe geht.

Muss aber dazusagen das ich an der Stelle auch nur Laie bin, GF.net ist für Rechtsbeistand ohnehin nicht der richtige Ansprechpartner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten