Kann man bei jeder Krebs und Tumorerkrankung Hinweise im Blut finden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt im Blut sog. Tumormarker, die in einigen Fällen erhöht sind, d. h. nur bei bestimmten Krebsarten. Ob Hodenkrebs einer davon ist, weiß ich nicht, aber Darm-, Magen-, Lungen-, Brust- und Gebärmutterkrebs haben gewisse Anzeichen.

Allerdings sind diese Blutnachweise weder für eine Erstdiagnose noch zur Verlaufskontrolle geeignet.

Daraus folgt, daß diese Tumormarker nur bei wirklich zwingendem Verdacht festgestellt werden. Die Untersuchung, die dazu noch sehr teuer ist, muß vom Arzt extra angeordnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein..kann man nicht.

Für einige Krebsarten sind ganz spezielle Untersuchungen erfoderlich, um den Krebs erkennen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider es ist nicht so einfach.

Blutuntersuchung mit Tumormarker wird erst bei einem Verdacht auf Krebs durchgeführt.

Es gibt sehr viele verschiedene spezifische Tumormarker für verschiedene Krebsarten.  Leider Tumormarker Werte können nicht 100% einen Krebs identifitzieren.

Manche Tumore lassen sich nicht so finden.

Bei Hodentumoren sind nur etwa 90% der Werte bei Tumormarker AFP oder Beta- HCG erhöht.

Die Tumormarker können auch im Blut gesunder Menschen vorkommen.

Es ist nicht möglich, nur anhand eines Tumormarkers die Diagnose einer Krebserkrankung zu stellen.

 http://krebs-tumoren.de/tumormarker/

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?