Frage von suitman1230, 49

Kann man bei einer Reklamation das Geld verlangen?

Hab mir heute Schuhe gekauft, in der sohle ist aber eine wölbung. Ich will mir jetzt woanders welche kaufen!

Antwort
von peterobm, 24

das kann sich auch Fußbett nennen, es gibt KEIN Geld zurück; warum? 

Ganz normal, sollte ein Schaden vorliegen, so hat der Händler eine Nachbesserungspflicht.

Kommentar von chlea ,

bei vielen onlineshops bekommt man bei reklamation das geld zurück!

Kommentar von peterobm ,

erstmal ist die Nachbesserungspflicht des Händlers in Anspruch zu nehmen

Kommentar von suitman1230 ,

das wäre unlogisch, die wölbung ist nur in einem der beiden schuhe

Kommentar von suitman1230 ,

hab die schuhe umgetauscht, sie haben mir angeboten ander schuhe zu suchen oder das geld zu nehmen

Kommentar von peterobm ,

so sollte es sein ^^

Antwort
von HalloHalloHi, 24

Hallo suitman1230,

wenn du die Schuhe zurückgeben möchtest, dann musst du (rein rechtlich gesehen!) dem Verkäufer erst eine Chance zur Nachbesserung geben, d.h. dass sie dir einwandfreie Schuhe derselben Marke geben.

Ich hoffe mal, du beschreibst hier einen Sachmangel und nicht nur, dass dir die Schuhe doch nicht so gut passen.

Erst, wenn sie das nicht wollen oder nicht können, kannst du den Rücktritt ausüben und das Geld zurückverlangen.

Die meisten Schuhgeschäfte fragen dich aber gleich, ob du das Geld zurückwillst und so weiter und sofort. Wenn sie dir aber nur einen Gutschein für ihr eigenes Geschäft anbieten, kannst du widersprechen und ihnen sagen, dass das rechtlich nicht einwandfrei ist.

Dann musst du aber wieder nach einem einwandfreien Paar Schuhe fragen, bevor du dein Geld zurückbekommst.

Wenn sie dir einfach nicht so gut passen, kann es sein, dass sie dir aus Kulanz einen Gutschein geben. Das würde ich dann akzeptieren, denn rechtlich gesehen sind sie in dem Fall überhaupt nicht verpflichtet, dir irgendwas zu geben.

LG


Antwort
von qugart, 20

Geld kannst du verlangen. Ob du das bekommst ist eine ganz andere Sache.

Wenn es sich um einen Gewährleistungsfall handelt (also ein Sachmangel), dann hat der Verkäufer das Recht nachzubessern. Erst wenn die Nachbesserung für ein und den gleichen Sachmangel zweimalig erfolglos blieb, hast du u.a. das Recht vom Kauf zurück zu treten und somit den Kaufpreis wieder zu bekommen.

Antwort
von timo1211, 20

Wo hast du sie gekauft ? Im Laden ? 

Der Verkäufer kann dir aus Toleranz dein Geld zurück zahlen. Gesetzlich ist er allerdings nur dazu verpflichtet nachzubessern bzw. dir einen neunen Schuh zu geben, wenn es sich um einen Mangel handelt.

Online sieht das anders aus da hast du sowieso ein 14 Tägiges Rückgaberecht.

Antwort
von Alex92fromHell, 33

Liegt im Ermessen des Verkäufers, aber sie werden stark dazu angehalten das Geld nur in form eines Wertgutscheines auszugeben.

Hab mir mal beim Interspar ein Handy gekauft, da das aber der letzte Dreck war, bin ich die dort angegangen und hab gsagt ich will das Geld haben weil dann geh ich rüber zum Mediamarkt und Kauf mir ein gscheites.
Daraufhin hab ich das Geld bekommen

Kommentar von AalFred2 ,

Liegt im Ermessen des Verkäufers, aber sie werden stark dazu angehalten das Geld nur in form eines Wertgutscheines auszugeben.

Wertgutschein ist keine Option, für die sich der Händler entscheiden kann.

Kommentar von Alex92fromHell ,

warum nicht? wenn du wo was kaufst und dann aus diversen Gründen zurück gibst (wie z.b. Kleidung), bekommt man oft einen Gutschein statt dem Bargeld. zumindest in Österreich ist das so

Kommentar von AalFred2 ,

Wenn es um rechtliche Ansprüche geht, dreht es sich um Sachmängelhaftung. Da geht es entweder um Nacherfüllung oder eben Rücktritt vom Kaufvertrag. Beim Rücktritt gibt es dann das Geld wieder.

Kommentar von Alex92fromHell ,

Man muss dem Verkäufer eine Chance auf Verbesserung (Nacherfüllung) geben, erst nach einer angemessenen Zeit darf man vom Vertrag zurücktreten. Und da der Händler ja viele gleiche oder gleichwertige Modelle hat, gibt er oft einen Gutschein. Erst wenn kein Modell mehr passend ist -> Geld.

Kommentar von AalFred2 ,

Und da der Händler ja viele gleiche oder gleichwertige Modelle hat, gibt er oft einen Gutschein. Erst wenn kein Modell mehr passend ist -> Geld.

Ich habe keine Ahnung, ob das in Österreich funktioniert. In Deutschland geht das nicht. Rücktritt vom Vertrag bedeutet in Deutschland, dass sowohl Leistung (Ware) als auch Gegenleistung (Geld) zurückgewährt werden müssen. Mit einem Gutschein ist es da nicht getan.

Kommentar von Alex92fromHell ,

ja das ist eh bei uns genauso, es ist nur nicht so leicht vom Vertrag zurückzutreten, da man dem Händler erst die Chance einräumen muss einen gleichwertigen Ersatz zu liefern. aber sobald das nicht möglich ist kann man zurücktreten und bekommt das Geld. wenn man einfach hingeht und sagt das ist kaputt und der Händler gleich sagt du bekommst dein Geld, dann ist das Kulanz, erst nach gescheiterten verbesserungsversuch ist es Pflicht

Kommentar von AalFred2 ,

Ja, aber eben kein Gutschein.

Antwort
von RobertLiebling, 11

Bevor Du vom Kaufvertrag zurücktreten darfst, musst Du dem Verkäufer erst einmal Gelegenheit zur Nacherfüllung geben. Erst nach dem fehlgeschlagenen zweiten Nacherfüllungsversuch könntest Du den Rücktritt vom Vertrag erklären.

Willst Du gleich vom Kaufvertrag zurücktreten, geht das nur mit Einverständnis des Verkäufers, der dann natürlich auch die Bedingung stellen kann, dass Du einen Gutschein statt Bargeld bekommst.

Antwort
von ersterFcKathas, 15

wenn du etwas reklamierst mußt du dem händler eine chance geben den fehler zu beheben , bzw dir ein paar neue schuhe zu besorgen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten