Frage von HalloRossi, 46

Kann man bei einer Abrissfirma ruhig die billigste nehmen?

Ich will zwei Schuppen und ein altes Gartenhaus abreißen. Das Dach ist aus Asbest noch. Von Damals, da war das halt so. Nun habe ich dass zum Auftrag in ein Portal gestellt und Angebote incl Entsorgung, Container und alles. Auf dem Portal kann man die Bewertung lesen, die Firmenpapiere usw und natürlich erwarte ich eine Haftpflichversicherung. Nun geht das Angebot sage und schreibe zwischen 1500€ und 11500 Euro. Wahnsinn dieser Unterschied. Ich bin fassungslos. Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, ob ich nicht einfach die billigste nehmen kann? Ich bekomme von dort alle Papiere zur Entsorgung und erfahre genausten , wo was hingegangen ist und so. Aber das Angebot sind 1500€ all incl. Das nächste Angebot währe erst 2800€. Ich weiß nicht, worauf man achten muss?????

Antwort
von Elfi96, 21

Sind die Bewertungen der Kunden für dich nachprüfbar? Kannst du diese Personen selbst befragen oder sind es  dunur Fakebeurteilungen? Google mal die Firma.

 Möglicherweise hast du bei der Erstellung der Angebotseinstellung wichtige Punkte vergessen, mit aufzuführen: wenn das der Fall ist, wird dir die günstigste Firma solche Sachen extra in Rechnung stellen, was dann mir einem überteuerten Preis bezahlt werden muss. Ich würde mich eher an die mittelpreisigen Firmen halten: im schlimmsten Fall zahlst du doppelt: erst für die billige Firma, die mit deinem Geld abhaut und dann noch mal bei einer anderen Firma. Also: Vorauszahlungen eher meiden. LG 

Kommentar von HalloRossi ,

Ganz ehrlich? Das soll ja einfach nur abgerissen werden und wegtransportiert und entsorgt. Da wüsste ich bald nicht, ob man da überhaupt was schlecht machen kann. Wenn alles weg ist, ist es weg. Oder?

Kommentar von Elfi96 ,

Sind zB die Kosten für den/ die Container inklusive oder exklusiv?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten