Frage von lansing1990, 257

Kann man bei einen Darmdurchbruch noch Stuhlgang verrichten?

Ich habe eine etwas kuriose frage kann man bei einen Darmdurchbruch noch weiter seien Stuhlgang verrichten oder funktioniert dies dann nicht mehr diese Frage stelle ich mir gerade eventuell kann mir jemand die Frage beantworten mfg

Antwort
von sabbsi, 197

Ja.

Es gibt sogenannte offene und gedeckte Perforationen. 

Bei einer offenen hast du höllische Schmerzen, der Stuhl läuft in den Bauchraum. Das muss so schnell wie möglich operiert werden.

Bei einer gedeckten Perforation hat es ein Loch im Darm, das aber zB durch eine andere Darmschlinge abgedeckt wird. Da kann es passieren, dass das lange nicht auffällt, wenn sich die Darmschlinge nicht groß bewegt.

Kommentar von lansing1990 ,

Also wenn ich das jetzt richtig verstehe kann man bei beiden Varianten immer noch Stuhlgang verrichten ?

Kommentar von sabbsi ,

Bei der zweiten sicher ja, bei der ersten hat man weit aus größere Probleme, als daran zu denken, aufs Klo zu gehen. Da geht man mit akuten heftigen Bauchschmerzen ins Krankenhaus und liegt innerhalb kürzester Zeit auf dem OP-Tisch.

“[...] Im weiteren Verlauf hat der Patient keinen Stuhlgang mehr und das Abdomen ist aufgebläht. Es kommt zu starker Übelkeit und Erbrechen. Handelt es sich um einen freien Darmdurchbruch bei dem Speisereste in die Bauchhöhle austreten, kann sich eine Bauchfellentzündung mit Fieber und Schüttelfrost entwickeln. [...]“

http://gesundpedia.de/Darmdurchbruch_(Darmperforation)

Kommentar von lansing1990 ,

Okay jetzt habe ich das ganze Prinzip verstanden Danke ihnen Für die Hilfe Also hat man mit großer Wahrscheinlichkeit Also nicht mal eine 24h Überlebenschance wenn dieses eintritt

Antwort
von piobar, 182

Es kommt drauf an, wenn der Bruch sehr klein ist dann ja. Aber mit einem Darmduchbruch lebt man keinen Tag wenn man nicht im Krankenhaus ist.

Kommentar von lansing1990 ,

Ich habe mir die Frage gestellt weil wir uns gerade über solche Sachen unterhalten haben da meine Oma meinte es wurde nicht gehen daraufhin dachte ich mir ich frage hier mal nach 

Kommentar von piobar ,

Ninja, mechanisch gesehen ist der Darm ein Rohr welches durch eine Fissur bricht und dabei ein Leck entsteht. Beim entleeren entsteht Druck. Wenn man ein solches Rohr hat mit einem Leck, wird der abzuführende Inhalt sowohl wie gewöhnlich nach unten abtransportiert und seitlich durch den Leck. Ein Darmdurchbruch ist meist täglich da man sich sehr schnell selbst vergiftet

Kommentar von lansing1990 ,

Okay ja ist halt i wie alles komisch ich versteh Das nicht wirklich i wie es geht aber geht auch nicht aber keine Ahnung das hauptsächlich ist ja ob man dann normal Stühlen kann oder nicht und die Frage scheint ja mit einen ja beantwortet da es bei einen kleinen Bruch wohl geht aber durch den Druck muss es ja größer werden und naja der Rest ergibt sich ja dann wohl von selbst und naja man wird es keine 24h überleben und hat wohl höllische schmerzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community