Kann man bei einem Opel Astra Kombi mit 140 PS, Baujahr 2015 überhaupt nachrüsten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Bordcomputer dürfte das kleinste Problem sein, da wird halt ein andres Modul in die Mittelkonsole gesteckt.

Armlehne geht nur mit andrem Sitz denke ich, die ist ja nicht nur außen angeschraubt sondern mit dem Sitz verbunden.

Sitzheitzung brauchste auch neue Sitze, in wie weit die Kabel dort liegen oder gelegt werden müssen weis ich nicht.

Alles in allem sicher 5000,- oder mehr. Falls überhaupt machbar.

Ps: Ich hab nen 2005er Astra, also schon älter. ist aber mein bestes Auto bisher. Der läuft und läuft und läuft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LarissaRoth
25.07.2016, 14:08

okay und was würde alleine der Bordcomputer kosten? ich habe irgendwo gelesen, dass es auch möglich ist die Mittelarmlehne praktisch in das "letzte Fach" der Mittelkonsole "gesteckt" wird und das auch ginge.. haben sie davon schon einmal was gehört? Freut mich, dass das Auto so zuverlässig ist. :-) Danke schon mal für die Antwort.

0

Mittelarmlehnen bekommt man bereits sehr billig (unter 100€ kein Problem), einfach mal googlen da gibt's auch genug Universal-Modelle die bei den meisten neuen Fahrzeugen schnell eingebaut sind (kann man natürlich auch originale Hersteller-Teile kaufen die sind aber meist teurer).

Navi mit Touch-Funktion ist auch kein Problem, die kosten ein paar hundert Euro und die baut euch jede Werkstatt ganz schnell ein, dasselbe gilt auch für die Sitzheizung. Einen Bordcomputer hat euer Fahrzeug serienmäßig (Verbrauchsanzeige usw. gilt als Bordcomputer) ich nehme an du meinst einfach das Infotainment-System in der Mittelkonsole wo dann auch immer Navi, Musik usw. gesteuert wird. Das ist ja dann beim gekauften Radio mit Navi usw. dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LarissaRoth
25.07.2016, 14:09

Ja, genau das meinte ich damit. Vielen Dank für die Antwort, das wäre ja schön wenn das einfach ginge :-)

0