Frage von Camillotutnix, 36

Kann man bei der Polizei einen Hinweis geben, dass etwas passieren KÖNNTE?

ich habe mit mehreren Zeugen beobachtet, als jmd. etwas Illegales getan hat, womit aber die Polizei nichts zu tun hat. Die Anzeige ist bei einer anderen Behörde zu stellen (Sry, will jtz. nicht ins Detail gehen).

Derjenige hat andere Personen (mithilfe von mehreren Anderen Leuten), die ebenfalls eine Anzeige gemacht hatten, deshalb schon bedroht, verletzt und deren Reifen zerstochen usw.

Könnte ich nach meiner Anzeige prophylaktisch dies bei der Polizei schon mal angeben, im Falle wenn dann daraufhin eine Sachbeschädigung stattfindet o. ä. (sonstige Feinde hab ich nicht), dass gleich in die richtige Richtung ermittelt wird ? Also bevor etwas passiert ist. Es ist nämlich zu befürchten, das ein Racheakt folgen wird. Oder is das sinnlos?

Wenn etwas passiert, kann ich vllt. ohne Beweise auch nicht einfach eine Verdächtigung aussprechen, oder? Obwohl die Sache klar wäre.

Die anderen Zeugen ziehen sich schon mal zurück aus diesem Grund. Auch wenn derjenige immer wieder ungestraft Leute schädigt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hugito, 18

Ja das geht. Frag einfach bei der Polizei telefonisch an und lasse dir einen Termin geben. Du sagst denen einfach, was du weisst und was du denkst. Die haben Erfahrung damit, und wissen was man tun kann.

Man kann der Polizei auch Vermutungen mitteilen. (Man darf nur nicht falsche Tatsachenbehauptungen aufstellen.) Manchmal weiss die Polizei über bestimmte Personen oder Vorgänge auch schon was und ist dankbar für einen Tipp.

Antwort
von woops00, 18

Naja wenn du weißt dass die Person anderen schon gedroht hat u.ä. kannst du das der Polizei durchaus auch mitteilen.

Antwort
von reginarumbach, 17

wenn er immer wieder ungestraft leute schädigt, kann ich verstehen, dass du etwas unternehmen möchtest. ich denke du solltest dich bei der polizei beraten lassen in diesem speziellen fall.. ob eine anzeige schon aufgenommen werden kann, bezweifle ich, aber du solltest trotzdem dich erkundigen wie genau vorzugehen ist in dieser angelegenheit.

und...ich wünsche diesem drecksack ordentlich ärger ans bein!

Antwort
von AntwortMarkus, 12

Die werden dir auf der Wache schon sagen, ob sie die Informationen verarbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten