Kann man bei der Polizei angenommen werden auch wenn man vorbestraft ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei uns an der schzle war ein polizist und der meinte wenn es nichts schlimmes war und es einmalig war und verjährt dann spielt das keine rolle mehr solange du alle anderen vorraussetzungen erfüllst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tsakalakos23
01.04.2016, 23:03

Welche Voraussetzungen wären das? Und wann verjährt diese eine Sache?

0

So weit ich weiß das Konto muss sauber sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann dir keiner beantworten in so einem fall wird falls vorhanden die akte eingefodert das fließt alles in die entscheidung mit ein.

-wie hast du dich verhalten vor-und nach der tat.

-was hast du getan.

-wie hast du dich angestellt bei der verhaftungt etc.

-hast du reue gezeigt wurdes du nochmal aufällig gab es probleme bei den sozislstunden.

das wird alles berücksichtigt ob du verurteilt wurdes oder nicht spielt ersteinmal keine rolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinerhelfer97
01.04.2016, 23:36

Die Verurteilung spielt die größte Rolle!
Wenn er verurteilt, d.h. vorbestraft wurde, dann hat er keine Chancen. Ob er Reue gezeigt hat Blabla spielt keine Rolle, denn Fakt ist das, was im Führungszeugnis steht.

0
Kommentar von azeri61
01.04.2016, 23:41

dazu sag ich einfach mal nichts

0
Kommentar von azeri61
02.04.2016, 10:47

kannst eine löschung beantragen beim lka die polizei wird nach dem prozedere wie ich es beschrieben habe vorgehen und sich so entscheiden ein ja oder nein kann dir keiner geben

0

Du darfst NICHT GERICHTLICH VORBETRAFT sein ... das sollte alles sagen ...

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung