Frage von JohnGrammaticus, 43

Kann man bei den Pionieren der Bundeswehr einen Handwerksberuf erlernen (z.B. Büchsenmacher) und dann dort ein paar Jahre arbeiten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 39

Die zivil verwertbaren Ausbildungen bei der Bundeswehr sind in der Fachdienst-Laufbahn der Unteroffiziere (Bedingung: mind. 9 Jahre verpflichten, Hauptschulabschluss) oder der Feldwebel (Bedingung: mind. 13 Jahre verpflichten, Realschulabschluss) möglich.

Diese Ausbildungen sind zunächst einmal truppengattungsunabhängig, natürlich gibt es bei den Pionieren sicher spezielle Verwendungen (bei den Spezialpionieren gibt es z.B. Pipeline-Spezialisten), die man anderswo nicht findet.

Büchsenmacher als Ausbildungsberuf gibt es jedoch bei der Bundeswehr definitiv nicht.

Antwort
von BrascoC, 43

Also ob es Büchsenmacher bei den Pios gibt, glaube ich nicht. Aber eine Ausbildung kannst du machen. Dies aber meist nur in der Unteroffizierslaufbahn. Da bist du mit 8-12 Jahren dabei. Aber gehe da lieber zu deinem nächsten Karriereberater der Bw, der hilft dir weiter.

Antwort
von LustgurkeV2, 37

Weiß nicht. Aber die BW hat ne Webseite. Dort kannst du dich sicher

über Karrieremöglichkeiten informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten