Frage von Gym80951996, 249

Kann man bei den Angaben der Kreditanfrage "flunkern"?

...um wahrscheinlicher einen Kredit zu erhalten? Hauptsache ist doch, dass er einfach monatlich bezahlt wird und die Bank ihr Geld erhält?...

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von RudiRatlos67, 204

Was willst Du da flunkern?  Du musst alle Angaben belegen, bzw werden alle Angaben überprüft wenn es zum Vertrag kommt.  Im übrigen ist das zu deinem eigenen Schutz

Antwort
von Othetaler, 143

Unter Umständen machst du dich mit falschen Angaben strafbar.

Außerdem wird die Bank über Schufa und den geforderten Nachweisen mehr über dich erfahren, als du vielleicht denkst.

Selbst dann, wenn es klappt. Die Bank wird einen Kredit, der aufgrund falscher Angaben gewährt wurde, jederzeit fällig stellen. Und das auch tun.

Antwort
von Interesierter, 114

Du kannst es versuchen. Ich würde davon abraten.

Wissentliche Falschangaben erfüllen den Straftatbestand des Betruges.

Wenn es herauskommt musst du mit der sofortigen Fälligstellung des Kredits und mit einem Strafverfahren rechnen. Alles in allem keine so guten Aussichten.

Üblicherweise dürftest du aber gar nicht so weit kommen, denn die Banken wollen vorher Verdienstbescheinigungen u.Ä. sehen. Da wird das Flunkern schwierig.

Antwort
von Artus01, 96

Sofern es Dir auf diese Art gelingt einen Kredit zu bekommen interessiert es kein Schw... wenn Du die Raten pünktlich zahlst bis zum Ablauf des Kredits.

Kannst du nicht pünktlich zahlen wird die gesamte Kreditsumme sofort fällig und eine Betrugsanzeige gibt es noch obendrauf.

Antwort
von quanTim, 91

wenn du einen kredit nehmen willst, dann musst du dich in der regel komplett "nackig" machen. die bank oder das institut erfährt quasi alles über dich, was auch nur ansatzweise eine aussage über deine finanzielle lage zulässt.

für deine angaben die du machst, muss du in der regel auch nachweise bringen. du kannst nicht einfach sagen, ich verdiene so und so viel im monat und die glauben dir das. du must deine aussage belegen. wenn du die entsprechenden dokumente fälscht ist das natürlich strafbar.

im endefekt geht es natülich darum, das du alles wieder zurück zahlst. aber die bank will ja feststellen, ob du überhaupt dazu in der lage bist.

Antwort
von Norman2016, 56

Bei den Angaben zu flunkern, würde vor allem Dir selbst schaden.

Die Bank beurteilt anhand Deiner Angaben, ob Du Dir den Kredit wirklich leisten kannst. Das soll die Bank und deren andere Kunden vor "wackeligen" Kreditnehmern schützen (Leider machen sie das nur bei Kleinkrediten, wenn sie bei den großen Sachen auch so gründlich wären, hätten wir ein paar Skandale weniger).

Wie schon gesagt, ist es außerdem ein Straftatbestand und kann zur sofortigen Kündigung Deines Kredites führen. Kannst Du dann nicht sofort die nötige Summe zahlen, erntest Du auch noch einen negativen Schufa-Eintrag. Damit kannst Du dann sämtliche Neuverträge abschreiben. Du bekommst keinen Handy-Vertrag mehr und nichts.

Davon abgesehen ist die Bank nicht blöd und an "kreative" Kreditanfragen gewöhnt. Die lassen sich alles belegen, was irgendwie nachweisbar ist. Unter anderem darfst Du Lohnnachweise und Kontoauszüge der letzten 3 Monate einreichen. Das erschwert das Ganze ungemein.

Lass es lieber.

Antwort
von Polak93, 15

Es handelt sich ganz klar um Betrug und ist außerdem eine Straftat.

Das fälschen von Angaben wird dir auch nicht viel bringen, da Kreditgeber einen Identitäts nachweis haben wollen ( Post Indet mit Personalausweis)

Außerdem Gehaltsnachweise und eventuell einen Arbeitsvertrag sehen wollen.

Selbstverständlich wird sich die Bank eine Schufa auskunft und deine Bonität überprüfen.

TIPP: Wenn du wirklich einen Kredit benötigst ,aber dir keine Bank einen gibt wegen" zur kurze arbeitsbeschäftigung oder zu wenig Gehalt" Dann frag mal im Familien umfeld nach ob jemand sich als 2.Antragsteller zur Verfügung stellt.

Antwort
von basket17, 129

Kannst du , aber wunder dich nicht im Nachhinein auf die Konsequenzen. 

Antwort
von Ifm001, 77

Nur wenn die jeweilige Frage nichts mit der Kreditvergabe zu tun hat, kannst Du nach deutschem Recht die Unwahrheit sagen. Das wäre z. B. bei der Frage nach der Konfession oder nach deinem nicht unterhaltsberechtigten Umfeld der Fall. Obwohl dur eine Kreditvergabe relevant, sind auch gesundheitliche Fragen nicht zulässig und dürfen daher einfach falsch beantwortet werden. Das ist aber kein Freibrief für Totkranke, nochmal schnell einen Kredit abzuschliessen, um den Erben was zu hinterlassen o. ä.

Bei allen Fragen, die für die Kreditvergabe relevant sind - was sich dem Kreditnehmer oft nicht erschließt - muss die Wahrheit (nach besten Wissen und Gewissen) gesagt werden. Du bist im Gegenteil sogar verpflichtet relevante Dinge zu nennen, die nicht konkret abgefragt werden. Alles andere wäre eine Krediterschleichung und somit Betrug.

Antwort
von grisu2101, 80

Das lass mal lieber, das könnte sogar eine Straftat sein, wenn Du Dir Geld "erschleichst".

Antwort
von bronkhorst, 27

Das dachte sich Jürgen Schneider wohl auch - und durfte dann wegen Kreditbetrugs zahlreiche Semester lang Knastologie und Gitterkunde studieren.

Der Betrugstatbestand ist beim Kreditbetrug auch dann erfüllt, wenn die Kreditverbindlichkeiten bedient werden. Allerdings ist die Aufdeckungswahrscheinlichkeit dann geringer.

Antwort
von TechnologKing68, 118

Ja und wenn die Bank dahinter kommt, kann sie dir die Karte einziehen, dich für alle Umstände haftbar machen und ausserdem ist es unter Umständen eine Straftat, allenfalls ein Betrug.

Kommentar von Gym80951996 ,

Und wie soll sie dahinterkommen?

Kommentar von TechnologKing68 ,

Ehm, dir ist schon bewusst, dass sich die Bank da vorher erkundigt, wenn du beispielsweise ein Haus als Sicherheit angibst, kommen die es unter Umständen begutachten etc.

Kommentar von Ifm001 ,

Du tust so, als wäre das noch nie passiert?

Kommentar von Gym80951996 ,

Mir ist garnichts bewusst da ich ein echter Neuling bei dem Thema Finanzen bin und nicht wirklich Ahnung habe

Kommentar von TechnologKing68 ,

Gut, dann weisst du es jetzt, mein Rat, lass das Lügen.

Kommentar von Gym80951996 ,

Ok :-)

Kommentar von Gym80951996 ,

Was ist passiert?

Antwort
von franneck1989, 76

Ach, du schon wieder! Mal im Ernst: Bei deinen Fragen würde ich mir langsam professionelle Hilfe suchen. Ansonsten sehe ich da für deinen weiteren Lebensweg schwarz.

Kommentar von Gym80951996 ,

Wieso denn?? :(

Kommentar von franneck1989 ,

Du bist offenbar vernarrt darauf, dir einen Kredit ans Bein zu hängen

Kommentar von Gym80951996 ,

Ist nichts Unnormales heutzutage

Antwort
von webya, 55

So pauschal kann die Frage nicht beantwortet werden. 

  • Was verstehst du hier unter "flunkern"? 
  • Will die Bank Nachweise sehen über Einkommen, Arbeitsvertrag etc?
Antwort
von hatsch, 25

Das wäre im schlimmsten Fall Kreditbetrug. Somit eine Straftat. Dann könnte die Bank den Kredit kündigen, wenn es rauskommt.

Zwar mag es richtig sein, dass im Falle der ordnungsgemäßen Ratenzahlung möglicherweise nichts auffällt. Aber willst du ggf. das Risiko eingehen, dass du straffällig wirst? Unabhängig davon, dass sich die Bank die wesentlichen Punkte nachweisen lässt und es schon vorher rauskommt. Dann bist du bei dieser Bank sicher nicht mehr kreditwürdig!

Antwort
von Margita1881, 71

Mir ist garnichts bewusst da ich ein echter Neuling bei dem Thema Finanzen bin und nicht wirklich Ahnung habe

aber Du kennst sicher den Spruch "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"

Kleinen Kindern wird nicht lügen/flunkern beigebracht

Kommentar von Gym80951996 ,

Kenne ich. War auch nur eine Frage ob es in der Theorie möglich wäre. Ich mache das natürlich nicht

Antwort
von Nordstromboni, 69

Wie willst du denn flunkern?

Willst du deine Lohnabrechnung fälschen?

Antwort
von 2goood4u, 91

klar kannst du ---- musst halt mit dem risiko leben.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community