Frage von peace1287, 177

Kann man bei ATU auf Rechnung zahlen?

Ich hab folgendes Problem. Die Bremsen meines Auto sind kaputt. Die Vertragswerkstatt (Schneider Gruppe) meinte, ich könne noch bis zum Termin am 08.06. Ohne Probleme damit fahren. Am Wochenende fing es aber zu rauchen an. Und es war auch ein Wiederstand beim fahren zu merken. Darauf fragte ich nen Bekannten KFZ Mechaniker. Dieser meinte die Vertragswerkstatt hätte mich gar nicht mehr damit fahren lassen dürfen. Ich rief daraufhin beim ATU an. Diese meinten, dass jetzt vermutlich auch die Bremssattel kaputt gegangen sind. Und das die gesamte Reparatur nun über 700 Euro kostet. Ich plante für die neuen Bremsen aber max 500 Euro ein. Deshalb möchte ich wissen ob ich bei ATU auf Rechnung bezahlen kann? Und kann ich irgendwas gegen die Vertragswerkstatt machen? Finde das echt unverschämt und gefährlich noch dazu, das sie mich mit diesem Auto noch fahren ließen. (Zum Hintergrund. Ich selbst habe keine Ahnung von Automechanik. Daher muss ich auf das vertrauen was mir die Fachleute sagen..)

Antwort
von Strolchi2014, 156

Bei ATU muss man bar oder per Karte zahlen, Auf Rechnung geht da nix.

Und für deine Bremsen kannst du auch mal eine freie Werkstatt fragen, Die sind meist noch günstiger.

Kommentar von peace1287 ,

Und kann ich gegen die Vertragswerkstatt was machen?? Halt Schadensersatz fordern oder ähnliches? Schließlich ist der Schaden ja durch die Falsche Auskunft der Vertragswerkstatt entstanden...

Antwort
von derhandkuss, 128

Es sollte eigentlich bekannt sein, dass ATU Dir mehr an ("ach so dringend notwendige") Arbeiten aufschwatzt als wirklich erforderlich. Fährst Du dort hin, um einen Ölwechsel machen zu lassen, schwatzen die Dir gleich auch einen Satz neue Reifen auf.

Von daher solltest Du die Aussagen, die von ATU gemacht werden, mit Vorsicht genießen. 

Kommentar von peace1287 ,

Ja hast schon recht. Erst haben sie gemeint die Kosten belaufen sich auf ca 730 Euro. Dann haben sie mich vorhin angerufen und meinten das auch noch die Seile der Handbremse erneuert werden müssen. Und das es dann auf 804 Euro käme. 

Hab dann die einzelnen Positionen der Rechnung durchgesehen und paar Ungereimtheiten entdeckt. Und nochmal selbst angerufen und nachgehakt. Jetzt sind es nur noch 680 Euro... Mhhh.. Wirkt nicht sehr seriös. Aber mit meiner Vertragswerkstatt bin ich halt auch überhaupt nicht zufrieden.. 

Was soll ich als Leihe dann tun? Ich hab leider nicht die geringste Ahnung von KFZ Mechanik.. Ich hab gar keine andere Möglichkeit als das zu glauben was mir in der Werkstatt gesagt wird... :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community