Kann man bei Android Prioritäten der Internetnutzung festlegen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine App die im Hintergrund tätig ist verwendet nie so viele Ressourcen wie in aktiver Nutzung. In der Regel wäre es wohl eher so dass die App 10% der Leitung beansprucht (wobei 5% vermutlich wahrscheinlicher wären) und 90% der Verbindung unbeansprucht bleiben.

Eine volle Auslastung würde schon voraussetzen dass ein permanenter, am Maximum laufender Datentransfer statt findet. Und unter diesen Voraussetzungen wären die meisten Vertragslimits binnen weniger Minuten bis Stunden erreicht ohne wirklich was getan zu haben. ;)

Die Hintergrundaktivitäten der meisten Apps beschränken sich darauf alle paar Sekunden bis Minuten Rücksprache mit einem Server zu halten ob neue Datensätze verfügbar sind und deren Textinformationen auszugeben. Das geht selbst mit gedrosselter Leitung im Bereich von wenigen Kilobit pro Sekunde noch problemlos. Angesichts des Umstandes dass die meisten Verträge mindestens mehrere Megabit bereit stellen eine winzige Bremse.

Kurz: eine manuelle Steuerung wäre gar nicht notwendig, da aktive Anwendungen ohnehin bevorzugt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?