Frage von anonymGurlxX, 21

Kann man Bänderrisse/Bänderüberdehnung operieren?

Hallo, ich habe große Probleme mit meinem linken Fuss. Vor etwa 2 Jahren bin ich das erste mal so richtig heftig umgeknickt. Das passierte auf einem Airtrack (so eine aufgeblasene Turnmatte), als ich eine Radenwende machen wollte. Daraufhin war mein Fuß super dick und sehr blau. Ich konnte nicht auftreten und bin deswegen am nächsten Tag ins Krankenhaus gefahren. Die meinten es wäre nur geprellt und haben mir lediglich einen Verband rumgemacht. Dann bin ich wochenlang immer und immer wieder mit diesem fuss weggeknickt einfach so beim laufen. Und dann passierte es vor einem Jahr erneut ; ich bin von einer Eröhung auf Matten gesprungen und wieder derbe umgeknick. Mein Fuß wieder super dick angeschwollen und blau. Konnte wieder ca 2 Wochen nicht aufteten. Das sah aus als hätte ich n Tennisball an meinem Knöchel hängen, wie schon beim ersten mal. Im Krankenhaus hieß es dann mein Fuß sei "nur" verdreht. Hab also wieder einen Verband bekommen. Es wurde nicht besser. Ich bin immer wieder einfach umgeknickt. Es gab so manche Tage an dem ich wieder so doll umgeknickt bin das es dick wurde.. Bin aber nicht mehr zum Arzt ge3gangen weil es mir zu blöd wurde, bis ich wieder einmal richtig heftig umgenickt bin undzwar beim Sport. Dann war ich wieder im Krankenhaus und dann hieß es ich habe einen Bänderriss. Mein Fuß wies auch da wieder alle sachen auf : Angeschwollen ,dick, blau, starker schmerz. Dann bekam ich eineSchiene die ich 6 wochen trug. Seit dem ist es wirklich besser mit meinem fuss geworden allerdings kann ich nirgendswo runter springen oderso, weil ich dann 100 pro wieder umknicke. Ich bin auch letzten wieder auf so einem Hüpfkissen leicht weggeknickt, allerdings nur sehr leicht, das war niccht so wild. Hab aber irgendwie ne totale Fobie gegen das springen,turnen etc entwickelt. Das beeinträchtigt mich schon, vorallem weil ich auch Cheerleading mache. Das kann so echt nicht weitergehn. Ich vermute das meine Bänder einfach ausgeleiert sind, und ich meine Bänder in wirklichkeit schon die zwei male davor gerissen habe, aber die Ärzte das einfach nicht gesehen habe oderso.. Naja meine Frage ist nun, obman das operieren kann... Bänder eventuell kürzen kann? Lohnt es sich damit nochmal zum Arzt zugehen ? Ich glaub echt das es nicht mehr lange dauert bis ich wieder komplett hart umknicke und das ist echt richtig unangenehm. Mein Fuß hat einfach keinen Halt mehr oderso.. Brauche dringend Hilfe, danke. :)

Antwort
von Leopatra, 9

Ja, das kann man operieren und wurde vor ein paar Jahrzehnten auch noch grundsätzlich so gemacht. Heute versucht man zunächst, den Bänderriss konservativ, also ohne OP, zu behandeln (wie bei dir geschehen).

Wenn der Riss zusammenheilt, füllt der Körper die Lücke mit Bindegewebe aus, das nicht die Elastizität und Belastbarkeit wie das ursprüngliche Band hat. Für den Alltag reicht das vollkommen aus, nicht aber bei sportlicher Beanspruchung, wie du sie schilderst.

Deswegen wäre dir zu raten, es operieren zu lassen, damit du wieder richtig Sport machen kannst.

Viel Erfolg!

Antwort
von Sackfettpresse, 7

Kann man operieren ist aber nicht wirklich immer so das wahre. in deinem fall könnte das aber sinn machen. such dir einen guten sportorthopäden und keinen 08/15 onkel doktor. der fuss hätte wohl getaped werden müssen, damit du nicht eben nicht gleich und dann muss da eine gute physiotherapie gemacht werden. also - gang zum doc. ultraschall und kernspin dann entweder physio oder OP. danach heisst es einige wochen mit krücken llaufen und wenn die bänder geheilt sind physiotherapie und nix cheerleading oder alles was umknickgefahr hat erstmal meiden. wichtig nach dem abheilen.  muskeln im fuss etc aufbauen. habe selbst einen fuss der nicht ganz ok ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten