Kann man Babyflaschen in der Spülmaschine reinigen, wenn man sie danach im Vaporisator sterilisiert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wir haben Sauger und Flaschen in der Spülmaschine.
Bis unser Zwerg 3 Monate alt war mit Hand und babyspüli von Frosch ausgewaschen und dann sterilisiert, seit dem nur noch Spülmaschine. Das trockenprogramm ist bei knappen 80 grad das reicht für die meisten Keime. Und unsere silikonsauger halten das gut aus, der braunen Latex Sauger kannst du aber nach ein paar mal wegwerfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Geschirrspülmittel sind stark alkalisch und enthalten Aktivchlor oder -sauerstoff und töten bei einer Spültemperatur von 55° oder 65° C Keime ab. Das anschließende Sterilisieren halte ich für überflüssig. Gib die Sauger ruhig mit rein und wenn sie wirklich kaputt sind, kauf einen neuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann auch d'rauf verzichten.

Welche Keime sollen denn in Flasche oder Sauger sein, die das Baby nicht ohnehin aufnimmt oder selbst hinterlassen hat?

Es gibt warmes Wasser, Spülmittel, Flaschenbürsten und Finger, mit denen man die inneren Oberflächen eines Nuckels gegeneinander drehen und so reinigen kann.

Wenn deine Vorfahren nur an Hygiene gedacht hätten, gäb es dich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man machen, auch die Deckel, Ringe usw. aber nicht die Trinksauger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das geht. Nur den Sauger solltest du nicht in die Maschine geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChesterMCrush
25.02.2016, 16:57

Wieso nicht die Sauger?

0

Im ersten Jahr würde ich das lassen. Das spülmittel ist zu scharf und auch der vapo macht das nicht weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?