Frage von Programier123, 82

Kann man ausnahnsweise auf einem Auto versichert werden?

Hey Leute,

ich möchte über ein Wochenende mit dem Auto meines Vaters wegfahren. Allerdings bin ich nicht auf dem Fahrzeug versichert weil ich selbst auf einem anderen Auto (VW T4) versichert bin und eig das zweite nicht benötige. Nun möchte ich aber mit einem Kumpel eine weite Strecke fahren und es ist unökonomisch mit dem Bulli zu fahren. Machen Versicherungen (besonders Itzehoer) sollche Ausnahmen?

Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annklotz, 15

Das ist grundsätzlich möglich. Du bzw. der Fahrzeughalter muss einfach bei der Versicherung anrufen und deine Daten angeben. Manchmal verlangt die Versicherung deine Daten nochmal in Textform. Meistens ist dies kostenlos. Manchmal kostet es einen kleinen Aufschlag.

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 12

Hey Programier123,

dein Vater soll sich einfach mal bei der Itzehoer schlau machen wg. dieser Fahrt - evtl. kostet es nicht mal zusätzlich was und dein Vater vermeidet im Schadenfall eine saftige Prämiennachforderung.

Gruß siola55

Antwort
von Istriche, 23

Bei den Versicherungen ist es in der Regel kein Problem, wenn du dich für ein Wochenende als Fahrer für das Auto eintragen lässt. Du musst halt nur anrufen und nachfragen.

Antwort
von kevin1905, 21

Durchaus, wenn dies einmalig ist.

Kommentar von ronnyarmin ,

Wie soll das gehen, wenn immer das Fahrzeug versichert ist und nie ein bestimmter Fahrer?

Kommentar von kevin1905 ,

Muss ich jetzt ernsthaft zum 12391239 mal das Thema Fahrerkreis erklären?

Ich dachte du wärst selbst vom Fach...

Kommentar von babbeldabbel ,

Kevin......

Antwort
von Mignon6, 21

Es ist immer das Fahrzeug versichert, nicht der Fahrer des Fahrzeugs.

Allerdings hängt es von dem Versicherungsumfang ab. Wenn laut Police nur ein bestimmter Fahrer das Fahrzeug fahren darf, dann sollte dein Vater die Versicherung VORHER benachrichtigen und sich die Erweiterung des Versicherungsschutzes für eine bestimmte Zeitspanne schriftlich bestätigen lassen.

Antwort
von schleudermaxe, 13

... also, auf einem Auto kann ein Dachgepäcktrager befestigt und somit versichert werden. Ein Mensch hat aber auf einem Auto nichts verloren, speziell während einer Fahrt nicht. Es sei denn, es gibt dort oben einen Sitzplatz.

Reden wir aber über den Fahrerskreis, dann sieht diese Versicherung das Tarifmerkmal sehr ernst. Frage einfach Papas Berater und gut ist.

Wir sind von denen deshalb lange weg, auch wegen der üppigen Beiträge.

Gute Fahrt.

Antwort
von Menuett, 9

Ja, machen sie, meist sind bis zu 4 Wochen Fremdfahrer ohne Aufschlag möglich.

Das machen die aber nicht, weil sie so freundlich sind, sondern weil das Anfertigen einer neuen Police meist teurer ist als da einfach Kulanz walten zu lassen.

Einfach anrufen.

Antwort
von ErsterSchnee, 18

Man versichert doch das Auto, nicht den Fahrer...

Kommentar von Programier123 ,

Ja, aber es wird aber mit dem Auto auch immer Fahrer versichert. 

Kommentar von ErsterSchnee ,

Nein, das ist nicht richtig. Man KANN den Fahrerkreis einschränken, aber das ist keine Grundvoraussetzung für den Abschluss der Versicherung.

Kommentar von siola55 ,

Hey Programier123, das Auto ist immer versichert, egal wer damit rumgurkt - Hauptsache eine gültige Fahrerlaubnis liegt vor von dem jeweiligen Fahrer!

Die Kfz-Prämie jedoch richtet sich nach dem Fahrerkreis, deshalb evtl. eine Prämiennachforderung im Schadenfall, falls derjenige Fahrer nicht gemeldet ist beim Versicherer!

Kommentar von kevin1905 ,

Das ist richtig, welche Probleme aber auf den Versicherungsnehmer zukämen bei falschem Fahrerkreis ist hier ja schon oft diskutiert worden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community