Frage von FailOverflow, 133

Kann man aus diesem Loch noch entfliehen?

Hey, kurz zu mir. Bin 17 Jahre und ein Junge. Mein Leben war bisher noch nie das beste. Eher ein richtiges sche*ß Leben

Keine Freunde Depressionen Ritzproblem Freunde durch Suizid verloren Hänge seit 6 Jahren in diesem Loch Werde von niemanden akzeptiert Hab diesen Monat zwei Bekannte verloren

Es hält mich eigentlich nichts mehr hier, aber ich will aus diesem Loch heraus. Sonst zerstört mich die Einsamkeit komplett

Hab zweimal versucht mein Leben wieder in Ordnung zu bringen. Bin beide Mal auf die Schnauze geflogen, weil mich kein Mädchen oder Junge si akzeptiert wie ich bin So vollkommen kaputt

Ohne Freunde ist es schwierig neue zu finden. Meine Zukunft habe ich auch geschrottet. Kein Schulabschluss kein nichts um weiterzukommen

Ob man aus dieser sche*ße wieder herauskommt :( Die Leute mit den ich mich richtig gut verstehe wohnen alle zu weit weg.

Hab ich ein drecks Leben :(

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo FailOverflow,

Schau mal bitte hier:
Depression Tod

Antwort
von Russpelzx3, 78

Es gibt immer einen Weg das wieder hinzugekommen. Man muss sich nur wirklich anstrengen und dafür kämpfen.

Antwort
von blvcks, 27

Es gibt einen Weg um aus allem rauszukommen.

Du schaffst das. Ich weiß du fühlst dich verlassen, einsam.. und das macht alles nochmal schwerer! Aber konzentriere dich doch auf etwas, wie Sport. (oder was auch immer) etwas was dir spaß macht, wo du dir ein Ziel setzt, was du erreichen kannst und wobei du soziale Kontakte knüpfen kannst.

Du solltest dich nicht weiter selbst verletzen. Das tut dir nicht gut, das hilft dir nicht. Das wird eine Sucht und macht dich noch mehr kaputt. Des weiteren ist das Selbstmitleid bei dir sehr stark. Versuche das zu ändern. Frag dich wieso du in deiner Situation bist. Setz dich damit auseinander und  verlasse dich nicht auf andere.

Ich kann dir nicht dabei helfen, dass du von anderen Menschen nicht akzeptiert wirst. Werde ich auch nicht. Nicht jeder wird von jedem akzeptiert. Vielleicht solltest du einmal versuchen, Freunde im Internet zu finden. Da bist du anonymer, und Menschen können dich neutral betrachten.

Du kannst natürlich auch mir schreiben. (w/17) - send mir einfach eine Privatnachricht, falls du Hilfe brauchst.

Alles Gute noch

Antwort
von NiemandUndIch, 49

Hey, für einmal sag ich, du solltest eine Therapie machen, diese halten meist nur paar Wochen und es fängt von vorne an, aber in den Wochen gehts dir nesser wodurch du auch besser Kontakte knüpfen kannst.

Viel Glück und alles gute, wenn du reden magst (Bin m./14) kannst du mich hier auf GF.net als Freund adden und ich kann dir WA, Kik etc. sagen

Antwort
von viomio82, 82

Such Dir einen Therapeuten. Bei Depressionen ist eine Psychotherapie extrem wichtig.

Antwort
von Alexuwe, 57

Du hast die Schnauze voll ?

Du magst nicht mehr ? 

Dir geht es schlecht , okay  und jetzt ?

Entweder ertrinkt du in Selbstmitleid  oder oder du , ja DU machst etwas dagegen !

Sport , immer ein guter Anfang , regelmäßig joggen 

Deinen Tag planen , Ziele setzen und diese auch verfolgen 

jeden Abend abrechnen , sich nicht  selbst betrügen 

dann kommt der Rest auch von alleine 

LG Alex

Antwort
von bonny94, 4

Fang an dich selbst zu lieben. Dafür braucht man keine anderen Menschen.

Und denk mal drüber nach ob du wirklich sterben willst. Es gibt Menschen die würden heutzutage noch liebendgerne leben . Menschen, die zum Beispiel durch einen Unfall gestorben sind oder gerade im Krankenhaus wegen Krebs oder Sonstigem liegen und qualvoll sterben werden. DIESE Menschen haben/hatten ein Scheißleben.

Und DU willst dir dieses Geschenk (auch wenn du es nicht als solches ansiehst) selbst zerstören. Ordne mal deine Gedanken. Mehr kann ich dazu leider nicht beisteuern, dafür fehlt mir leider das Verständnis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community