Frage von Randmname, 89

Kann man aus dem Universum flüchten?

Guten Tag,

Ich frage mich gerade ob es möglich ist aus dem Universum zu gelangen.

Ich weiss, dass sich das Universum mit sehr sehr sehr grosser Geschwindigkeit ausdehnt. Wenn man irgendwann mal ein Transport Objekt welches dann auch in der Lage ist Menschen zu transportieren erfinden würde, welches auch schneller ist als die Ausdehnung des Universums, könnte man so das Universum 'einholen'?

Und fals ja was wäre nach dem Universum, wie muss ich mir das ganze vorstellen?

Grüsse, Jonas

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uteausmuenchen, Community-Experte für Astronomie & Universum, 33

Hallo Randmname,

nein, das Universum kann man nicht verlassen. Ich habe das hier

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-grenzen-des-universums-und-wie-stellt-ih...

versucht, zu erklären und auch ein nett gemachtes kleines Video verlinkt, in dem das auch erklärt wird.

Die Tatsache, dass sich das Universum ausdehnt, bedeutet NICHT, dass es eine "nach außen hin sich ausdehnende Grenze" haben muss. Das ist zwar eine Vorstellung, in die man leicht rutscht, wenn man sich etwas vorstellt, was sich ausdehnt, sie kommt aber aus unseren Alltagserfahrungen. Von denen ist aber keine "mit Universen" gemacht, sondern immer nur mit Gegenständen im Universum.

Postulieren wir nun eine sich ausdehnende Grenze, dann stülpen wir einfach dem Universum die Eigenschaften der Gegenstände im Universum über: Dass sie sich nur in vorhandenen Raum ausdehnen können zum Beispiel.

Mit Expansion des Universums ist aber gemeint, dass im Universum neue Raumzeit entsteht. Zwischen den Objekten im Universum entsteht neue Raumzeit, die Entfernungen wachsen. Das Universum expandiert in sich selbst.

Wo immer Du Dich im Universum hinbewegst: Du bist immer im Zentrum eines nach außen hin mit Rotverschiebungen, die Überlichtgeschwindigkeiten entsprechen, expandierenden kugelförmigen beobachtbaren Universums. Vom Zentrum Deines beobachtbaren Universums kannst Du Dich nicht wegbewegen, egal mit welcher Geschwindigkeit Du es versuchst. Und Dein beobachtbares Universum ist ein stets kleinerer Teil des gesamten Universums, von dem nicht anzunehmen ist, dass es Grenzen hat.

Grüße

Kommentar von Randmname ,

Aber das Universum hat doch eine bestimmte Menge an Energie, wenn es sich immer mehr ausbreitet, dann würde diese Energie doch über das ganze Universum ausgebreitet. Wenn dem so wäre würde das doch heissen, dass wir immer weniger Energie zur Verfügung hätten ?(Weil die Energie wird dann auch noch an anderen Orten gebraucht)

Kommentar von uteausmuenchen ,

Du musst das pro Volumen betrachten. Die Strahlung
und somit die Energie ist schon beim Urknall, also von Anfang an, im ganzen Universum verteilt. Sehr gleichmäßig sogar. Nur ist damals die Strahlungsdichte und damit die Temperatur eben extrem hoch.

Mit der Ausdehnung kühlt das Universum aus. Und das tut es jetzt seit 13,8 Milliarden Jahren, weshalb es eben nur noch eine Temperatur von 2,7 Kelvin hat. Materie und die darin enthaltene Energie verteilt sich also tatsächlich auf ein immer größeres Volumen.

Kommentar von Randmname ,

das heisst? irgendwann wird unser Universum mal unbewohnbar aufgrund der kälte und Energiemangel?

Kommentar von uteausmuenchen ,

Das wäre dann der Big Freeze, ja. Und nicht nur unbewohnbar. Es passiert dann gar nichts mehr. Falls es nicht vorher durch die beschleunigte Expansion in einem Big Rip zerreißt.

Kommentar von Randmname ,

Was soll das heissen? wie sollte dad Universum 'zerreisen'

Kommentar von Horus737 ,

Na ja , wir haben die naive Vorstellung, dass das Universum wie ein Luftballon ist. Und den zerreisst es vielleicht einmal.

Kommentar von uteausmuenchen ,

Mit dem Zerreißen ist das Szenario des Big Rip gemeint. Mit Naivität hat das allerdings wenig zu tun.

http://www.drillingsraum.de/room-universe_end/ende_universum.html

Antwort
von Trashtom, 57

Ich frage mich gerade ob es möglich ist aus dem Universum zu gelangen

Zum jetzigen Stand, weiß man weder was hinter dem beobachtbaren Universum ist noch besteht irgendeine Chance auch nur annähernd mit Lichtgeschwindigkeit zu reisen. Also: Nein.

Weiters, selbst wenn das Universum endlich wäre, gäbe es keine Tür à la Truman Show um es zu verlassen.

Kommentar von Randmname ,

Wird das Universum nie längsämer?

Kommentar von GanMar ,

Wird das Universum nie längsämer?

Zumindest nicht jetzt und in näherer Zukunft - also einige Millionen bis Milliarden Jahre - ist damit auch nicht zu rechnen.

Kommentar von LordPhantom ,

Es wird sogar schneller

Kommentar von Randmname ,

Aber das Universum hat doch eine bestimmte Menge an Energie, wenn es sich immer mehr ausbreitet, dann würde diese Energie doch über das ganze Universum ausgebreitet. Wenn dem so wäre würde das doch heissen, dass wir immer weniger Energie zur Verfügung hätten ?(Weil die Energie wird dann auch noch an anderen Orten gebraucht)

Antwort
von GanMar, 33

Das würde ja bedeuten, daß es eine Grenze gäbe. Nach gängiger Vorstellung ist das Universum zwar nicht unendlich, aber unbegrenzt.

Kommentar von Randmname ,

Das Universum breitet/dehnt sich doch aus, dass würde heissen es ist noch nicht überall. Wenn es sich ja gerade in dieser Sekunde ausbreitet, müsste das ja heissen das das Universum wieder an 'Raum' gewonnen hat (ka wie ich das sagen sollte). Aufjedenfall müsste es doch logischer Weise etwas geben, dass es 'verschlingen' kann. Also ich hoffe du weisst was ich meine, kann aber auch sein dass ich total flasch bin :).

Kommentar von GanMar ,

dass würde heissen es ist noch nicht überall.

Nein, daß heißt es eben nicht. Es kann auch anders gedeutet werden:

Alles, was ist, ist im Universum. Ein Außen gibt es nicht. Und das Universum dehnt sich aus, weil die Abstände zwischen dem, was ist, immer größer werden.

Kommentar von PhotonX ,

Genauer gesagt, ist es noch nicht sicher, ob das Universum endlich oder unendlich ausgedehnt ist, unbegrenzt ist es aber in jedem Fall.

Kommentar von Randmname ,

Aber das Universum hat doch eine bestimmte Menge an Energie, wenn es sich immer mehr ausbreitet, dann würde diese Energie doch über das ganze Universum ausgebreitet. Wenn dem so wäre würde das doch heissen, dass wir immer weniger Energie zur Verfügung hätten ?(Weil die Energie wird dann auch noch an anderen Orten gebraucht)

Kommentar von PhotonX ,

Es gibt unterschiedliche Formen von Energie bzw. Materie, aber die Dichte der "gewöhnlichen" Materie, der Dunklen Materie und der Strahlung sinken tatsächlich im Verlauf der Zeit.

Antwort
von soissesPDF, 23

Gar nichts kannst Du Dir da vorstellen.
Unsere Galaxie die Milchtsraße durchmisst 100.000 Lichtjahre.
Da es grundsätzlich nicht schneller als Lichtgeschwindigkeit geht, wird man schon die Milchstraße nicht verlassen können, gleich in welche Richtung.

Außer der Geschwindigkeit wären da noch die Fragen nach Energie und Lebensmitteln die ebenso mittransportiert werden müssten.
Mal ebenso wie die Enterprise durchs All, beschleunigen, abbremsen oder auh nur ausweichen erfordert zusätzliche Energiemengen.

Antwort
von muckel3302, 24

Nein, denn man geht derzeit von einem flachen und unendlichen Universum aus. Aber selbst wenn das Universum gekrümmt und endlich wäre, würde man niemals einen Endpunkt erreichen, da man sich quasi mit der Krümmung bewegt. Hinzu kommt noch das sich der Raum des unsichtbaren Universums mit Überlichtgeschwindigkeit ausdehnt, aber man selbst nur annährend Lichtgeschwindigkeit erreichen könnte.

Antwort
von nematode, 9

Hallo Jonas,

das ist eine so dermaßen abstruse Idee, dass man sich nur wundern kann. Du kannst mit Lichtgeschwindigkeit reisen so lange Du willst, ein Ende wirst Du nicht finden.

Antwort
von firefly910, 16

Wie du ja schon sagtest bewegt sich das Universum sehr sehr schnell ausseinander. 

Aber wenn man mal davon ausgeht, dass wir ein Flugobjekt erfunden haben, dass noch schneller ist als das Universum, könnten wir das Ende natürlich erreichen (wir bräuchten halt einen Über-über-über-Lichtgeschwindigkeits-Raumschiff, da ansonsten die Lebensdauer eines Menschen nicht ganz reichen würde).

Angenommen wir sind nun am Ende, gibt es nun verschiedene Möglichkeiten, was dann kommen würde. Was tatsächlich hinter dem Ende des Universums ist weiß man nicht.

Es könnte zum Beispiel einfach nichts kömmen, was wir Menschen uns halt nur schwer vorstellen können, da uns ein unendliches Nichts nicht bekannt ist. Es könnte sich herausstellen, dass es mehrere Universen gibt zu denen man nur rüberfliegen braucht, die dann ein Multiversum bilden. Aber es könnte zum Beispiel auch einfach nicht Möglichkeit geben das Ende zu überschreiten.

Da man nicht weiß was hinter dem Ende des Weltalls ist, könnte alles dahinter sein. Vielleicht ist unser Universum auch nur ein Spielzeug von riesigen Riesen die in ihrer eigenen Welt leben.

Antwort
von chanfan, 41

Stellt sich die große Frage: Was kommt nach dem Nichts.

Kommentar von Randmname ,

Was ist das 'Nichts' genau?

Kommentar von chanfan ,

Genau das ist die Frage. Was ist eigentlich Nichts. Selbst da stellen wir uns irgendetwas darunter vor.

Ich z.B. denke, das Nichts ein riesiges schwarzes Loch ohne Kanten und ohne Geräusche ist.  Es gibt auch keine Lichtreflexe oder so. Einfach nur Nix, Nada, einfach nichts.

Was kommt dann also nach dem Nichts. Geht dann wieder alles von vorne los oder was passiert dann?

Zudem wird deine Lichtgeschwindigkeit auch nicht reichen um das Ende (wenn es eines gibt) zu erreichen.

Kommentar von Randmname ,

Kann das sein, wenn man sich das 'Nichts' vorstellen will die vorstellungskraft eines Menschen überschreitet?

Kommentar von firefly910 ,

Wahrscheinlich ist es so, dass man wie in einem Zimmer ist, wo das Licht aus ist. Nur dass hinter dir Licht vom Universum ist, welches niergends reflektiert wird

Kommentar von chanfan ,

Ja, so meine ich das auch.

Kommentar von Randmname ,

krasse vorstellung...

Kommentar von Randmname ,

Also weswegen in einem Raum, ist das Nichts endlich oder unendlich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community