Frage von jtmaster, 89

Kann man auf virtuellen Maschinen Viren etc, ohne Probleme drauf haben?

Hallo Leute,

wie oben schon steht, handelt meine Frage darum das ich für meine Schule eine Präsentation halten soll, wo man zeigen soll wie mann auf einer virtuellen Maschine Viren usw installieren soll und wie man diese dann entfernt. Aber kann es dann nicht sein, dass Viren aufs normale System überspringen können? Und auf was muss ich achten?

(Die Schule ist eine Fachoberschule mit dem Schwerpunkt IT)

Antwort
von Steffile, 41

Eigentlich koennen Viren nicht von VM aufs normale System ueberspringen, aber das koennte sich schnell aendern, denn schon jetzt erkennen viele neue Malwares dass sie auf einer VM laufen und fuehren dann einfach nicht aus. 

Und es gab mindestens einen Fall eines Virus, der von ganz bestimmten virtuellen Platforms in das unterligenede System eindrang.

Aber fuer deine Praesentation reicht es bestimmt, wenn du aeltere und bekannte Viren benutzt.

Antwort
von Dearex, 37

Du musst aufpassen das der Virus beim Upload/Download/etc. sich nirgendwo im Netzwerk aktiviert. Am sichersten währe einen einfache virus direkt auf der VM zu schreiben, und dann aus brechen lassen. Entweder nen einfachen mit CMD, der ist gut zu kontrollieren und reicht als Beispiel aus, oder aufwendigere, wobei du aufpassen musst, das der nicht dein Windows Ordner angreift, und somit auf deinen PC (alias Host Festplatte) übergreift.

MfG Dearex

Kommentar von jtmaster ,

Ah vielen Dank, da ich nicht wirklich vertraut mit dem Thema bin, muss ich mich mit dem Schreiben von Viren etc, besser informieren. Denn mehr als einen Programm zu schreiben, welcher mithilfe einer Formel rechnet geht bei mir noch nicht.

Kommentar von Dearex ,

lies dich ein bischen in CMD ein, dann kannste in 10 min eine .bat schreiben, die sich selber in alle ordner kopiert, ausführt und ordner löscht, spam Dateien erstellt etc.

Hab ich auch schon gemacht


die einfachste is n ram crasher:

Dateiname: XXX.bat

start XXX.bat

Das gibt ne unendlich Schleife bim doppelklickn und je nach dem wie oft du die Zeile schreibst kannst du in 30sec nen PC unbrauchbar machen.

Leider ausversehen selber probiert, aber Achtung, einmal gestartet hilft nur Strom aus ;D

Kommentar von jtmaster ,

Heißt die VM würde dann crashen oder? Also wenn ich so einen n ram crasher drauf haben würde. :D


Kommentar von Dearex ,

Je nach verfügbarer RAM wahrscheinlich. Es lagt halt immer weiter bis er einfriert, was bei der VM einen Absturz auslösen kann


Ach ja, pass auf, das du nicht die volle RAM der VM stellst, dann is dein PC gleich mit dran

Kommentar von jtmaster ,

Das wäre dann die einzige sorge die ich hätte oder? :D 

Kommentar von Dearex ,

bei dem einfachen lag Skript ja xD

Kommentar von jtmaster ,

Haha! Dann hoffen das ich das hinbekomme! :D Am ende hau ich mir eine Trojaner drauf! :D Außerdem vielen Dank für deine Antworten, hast mir echt geholfen! :)

Kommentar von Dearex ,

Viel Erfolg und sei Vorsichtig!

Antwort
von unpolished, 37

Gibt durchaus Viren die vom Gast-System auf das Host-System übergreifen können. 

Kommentar von jtmaster ,

Aber dass kann ich ja nicht wissen oder? Gibt es denn Viren usw. die nicht wirklich schädlich sind?

Kommentar von unpolished ,

Es gibt freilich einige "Spaß-Viren". 

Antwort
von acdxx, 7

Wenn du der VM keine Netzwerkkarte zuweist, die gemeinsame Zwischenablage deaktivierst und keine gemeinsamen Ordner einrichtest, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass ein Virus überspringt.

Antwort
von Kreuzzzfeuer, 35

Nein, genau deswegen hat man doch VMs, weil diese keinen Einfluss auf das normale System haben. Woher soll der Virus außerdem wissen, dass er auf dem Computer eines Computers ist?

Kommentar von jtmaster ,

Da hast du schon recht, nur bin ich halt mit den Thema nicht wirklich vertraut. Aber es kann ja sein, dass ein Virus so geschrieben ist, dass er das bemerken kann oder nicht? 

Kommentar von unpolished ,

Woher soll der Virus außerdem wissen, dass er auf dem Computer eines Computers ist?

Das braucht er ja nicht zu wissen. Seine Aufgabe ist es ja nur sich zu verbreiten. 

Kommentar von jtmaster ,

Heißt entweder einen selber schreiben oder einen passenden finden?

Kommentar von LeonardM ,

ein Virus kann durchaus ganz leicht ermitteln ob er auf ner vm läuft. einige viren tarnen sich in dem fall und machen nichts weil sie intelligent sind und wissen das sie vermutlich zur untersuchung da sind. tarnen sich ebenfalls wenn merkwürdige prozesse laufen zb dekompiler..

Antwort
von Sp4wNy, 35

PC Welt hat dafür einen tollen Beitrag geschrieben : http://www.pcwelt.de/ratgeber/Malware-Analyse-in-virtuellen-Maschinen-8911704.ht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community