Frage von husky59, 63

Kann man auf einen WIN 7-PC eine Festplatte mit anderem Betriebssystem einbauen?

...oder gibt es dann Probleme?

Bitte nur antworten wer sich auskennt!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PWolff, 34

Kommt drauf an, welche Art von Problemen du meinst, wie du die Festplatte einbaust, und welche Einstellungen du am BIOS/EFI änderst.

Wenn die Platte mit Windows 7 die Bootplatte bleibt bzw. nach dem Einbau als solche konfiguriert wird, gibt es keine Probleme. Windows 7 wird diejenigen Partitionen der neuen Platte erkennen, die ihm bekannte Dateisysteme (FAT, NTFS) haben. Die anderen wirst du in der Datenträgerverwaltung finden.

Du wirst dann aber Schwierigkeiten haben, das System der anderen Platte zu starten. Entweder wählst du beim Systemstart ein anderes (temporäres oder permanentes) primäres Bootmedium, oder du konfigurierst einen USB-Stick oder eine CD so, dass sie einen Bootloader für das neue System, oder du installierst auf der ersten Platte einen alternativen Bootloader, oder - falls das neue Betriebssystem auch ein Windows ist - du konfigurierst den Windows-Bootloader auf der ersten Platte als Multiboot-System, oder du verwendest das neue System in einer virtuellen Maschine.

In all diesen Fällen kommt es darauf an, ob das neue System an die Hardware der (physischen oder virtuellen) Maschine angepasst werden muss und ggf. ist.

Wenn du die neue Platte als primäres Bootmedium konfigurierst und weiterhin dein Windows 7 verwenden willst, musst du auf der neuen Platte einen entsprechenden Bootloader installieren und/oder konfigurieren.

Kommentar von husky59 ,

ich  wollte mit dem Einbau einer anderen Festplatte mit anderem Betriebssystem WIN 7 nicht mehr nutzen Muß man dann auch wieder so kompliziert verfahren oder einfach nur die andere Platte einbauen und man kann direkt mit neuem Betriebssystem arbeiten?

Kommentar von PWolff ,

Wenn das andere Betriebssystem auch auf unbekannter Hardware laufen kann (und sich ggf. selbst konfiguriert oder sich konfigurieren lässt) oder auf der neuen Platte neu installiert werden soll, kein Problem.

Du musst nur sicherstellen, dass die neue Platte auch das Bootmedium ist.

Probier nach dem Einbau einfach mal aus, ob das System von der neuen Platte starten. Falls nicht, musst du in den Einstellungen deines BIOS bzw. EFIs die Bootreihenfolge ändern. Frag dann am besten hier noch mal nach und nenn die Version deines BIOS / EFIs in der Frage.

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer & PC, 33

Erstmal, es gibt nicht wirklich einen Win 7-PC. Es gibt PC´s auf denen Win 7 installiert ist und auf denen man auch andere Betriebssysteme installieren kann.

Ein Mac ist da eine Ausnahme, da auf diesen eigentlich nur MacOS läuft. Nur mit einem "Trick" läuft auch Windows drauf, mit Bootcamp.

Antwort
von TheT123, 17

Gegenfrage: wieso nicht? Wenn du win 7 auf eine festplatte installiert hast, kannst du ein beliebiges os auch auf die andere Festplatte installieren. Mein Vater und ich haben früher einen pc genutzt, ich hatte win 10 drauf und er win 7. Ging problemlos.

LG

Antwort
von gonzo1233, 12

Na klar.

Es können auch mehrere Platten mit unterschiedlichen Betriebssystemen gleichzeitig betrieben werden.

Es geht auch, ein neues Betriebssystem neben W7 (z.B. Linux Mint) auf der selben Platte neben Win zu installieren, Linux ist kostenfrei, virenresistent und wesentlich besser ausgestattet als W7.

Bei jedem Rechnerstart kann dann das gewünschte OS gewählt werden. Im Web sind unzählige Anleitungen zu Dualboot- und Multiboot Systemen erhältlich.

Antwort
von Roderic, 20

Man kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten