Frage von Trimborn1989, 99

Kann man auf einen IMAC vernünftig zocken, gehen die meisten Steamspiele?

Ich habe überlegt mir ein IMAC anzuschaffen... Aber ich Spiele extrem gerne! Bei den Spielen sind nicht nur Highlights dabei... Auch ältere Spiele wie Obscure, oder Indiegames sind dabei. Ich weiß, dass es schon viele Fragen in dieser Richtung existieren. Jedoch sind die meisten von 2010 - 2013 ... Eventuell hat sich in den letzten 3-6 Jahren etwas geändert.

Falls es apple nicht anbietet, gibt es da eventuell ein Windows Emulator um die Problematik zu umgehen? ^.^

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, 29

Selbstverständlich!

Kommt bloß darauf an, was für ein iMac und konkret welche Spiele.

Sprechen wir vom 27" Modell in der Top-Konfiguration mit AMD R9 M395X, lässt sich damit natürlich ganz ausgezeichnet Zocken, wenn auch natürlich nicht auf der extremen nativen Auflösung des Retina-5K-Displays. Bei halbierter nativer Auflösung, also 2560x1440 Pixel (entspricht der QHD-Auflösung der bisherigen 27" iMacs ohne Retina-Display) werden damit selbst die anspruchsvollsten neuen Spiele wie The Witcher 3 in mittleren bis hohen Grafikeinstellungen flüssig laufen, ansonsten wirst du die meisten Titel sogar in maximalen Einstellungen spielen können.

Bei den anderen im 27" iMac erhältlichen Grafikchips (AMD R9 M395, M390 und M380) Fällt die Performance natürlich entsprechend der geringeren Leistung schwächer aus, aber selbst mit der schwächsten Variante wirst du die meisten Spiele auf QHD-Auflösung bei zumindest mittleren Grafikeinstellungen noch wunderbar spielen können, bei anspruchsvolleren Titeln musst du die Einstellungen womöglich noch weiter verringern. Nur bei den leistungshungrigsten Titeln kann es eng werden, sodass evtl. auch die Auflösung noch reduziert werden muss.

Wenn es dir um ein 21.5" Modell geht: Diese sind ausschließlich mit prozessorintegrierten GPUs ausgestattet, beim Dual Core Einstiegsmodell mit der Intel HD 6000 und bei den Quad Core Varianten mit der deutlich leistungsstärkeren Intel Iris Pro 6200. Da dir das Spielen ja durchaus wichtig zu sein scheint, würde ich von ersterer Variante gänzlich abraten, auch wenn selbst damit sehr viele Spiele wunderbar laufen würden. Mit der Iris Pro bist du da aber schon deutlich besser bedient, bis auf die paar forderndsten aktuellen Titel musst du da auf nichts verzichten. Die meisten Spiele werden sogar in nativer Full HD Auflösung (beim Modell ohne Retina-Display) bzw. in 2K (halbierter nativer Auflösung beim Retina-4K-Modell) flüssig spielbar sein, viele in mittleren oder sogar hohen Grafikeinstellungen. Natürlich kannst du, um höhere Einstellungen zu ermöglichen oder anspruchsvollere Titel überhaupt spielen zu können, die Auflösung auch weiter reduzieren, etwa beim Retina-4K-Modell auf ein Drittel (1366x768).

––––

Was die Auswahl an Spielen angeht, so hat sich da in den letzten Jahren unter OS X einiges getan. Allein bei Steam sind mittlerweile über 3000 Titel für OS X verfügbar, von insgesamt gut 8000.

Wenn dir das nicht reicht, kannst du ganz einfach Mithilfe des vorinstallierten Boot Camp Assistenten auf einer zusätzlichen Partition Windows installieren, und hast so die komplette Auswahl. Eine Lizenz für Windows 8.1 gibt es bei eBay schon unter 20 €, die lässt sich dann kostenlos auf Windows 10 upgraden.

Bei manchen Spielen, die nicht von Anfang an auch für OS X entwickelt wurden, ist zudem die Mac-Version schlecht portiert, sodass die Windows-Version eine deutlich bessere Performance liefert. Auch dafür macht es Sinn, auf deinem iMac eine zusätzliche Windows-Partition zu haben.

Emulatoren oder VMs sind für Spiele ungeeignet, da sie mit gehörigem Performanceverlust einhergehen.

––––

Also, grundsätzlich spricht es ganz und gar nicht gegen einen iMac, wenn man damit zocken möchte.

Bloß wenn es dir hauptsächlich ums Zocken ginge, und die sonstige Nutzung im Hintergrund stünde, würde vom iMac abraten und einen PC-Eigenbau für sinnvoller befinden.

Da es dir aber wohl nicht nur, sondern auch um die Spiele geht, sehe ich da kein Problem.

Ein paar Fragen solltest du noch beantworten, damit man dich konkreter beraten kann:

  • Um was für Spiele geht es dir konkret? Welche sind dir besonders wichtig?
  • Welche Ansprüche stellst du an die Performance – mit anderen Worten, wie war dein bisheriger Rechner grafikseitig ausgestattet und war das für dich ausreichend?
  • Was hast du ansonsten mit dem iMac vor?
  • Wie sieht dein Budget aus?
Antwort
von tobiaskowsky, 62

Hallo,

also wenn du wirklich viel spielen willst, dann solltest du dir eher keinen Mac anschaffen.. Die Geräte sind zwar echt klasse zum Arbeiten usw. aber fürs Gaming ist dort nicht viel zu holen.. Meistens sind die Geräte von den Grafikkarten her nicht sonderlich gut ausgestattet und machen das Spielen somit schwierig.

Als Alternative würde ich dir empfehlen, dass du dir einen Stand-PC kaufst zum Zocken und zusätzlich einen Laptop von Apple holst, z.B. das Macbook Air oder das Pro Retina 13 zoll. Die gibt es mittlerweile schon recht günstig zu kaufen. So habe ich das gelöst :-P

Antwort
von Christophror, 43

Ein Mac ist nicht zum zocken da. Wenn du nur zocken willst muss ucc dir auch als Apple User sagen: Kauf dir nen PC!

Antwort
von MacAtNight, 36

Gähn...

auch hier wieder das gleiche Lied: natürlich kann man mit Macs zocken! Es kommt rein darauf an ob

a) das Spiel auch für OS X angeboten wird

b) wie die Systemanforderungen sind

Zigtausende ältere Mac-Spiele laufen auch auf älterer Mac-Hardware. Von neuerer ganz zu schweigen!

Immer die gleichen Vorurteile, was Macs angeht... :-X

Antwort
von Neo127, 40

Warum versteht das keiner!

Ein Mac ist für den Grafik bereich gedacht, und nicht fürs spielen!

Was ist den dein Grund, warum du einén Mac willst ?


Antwort
von xXNikolasXx, 57

Naja du kannst mit dem Mac Steam nutzen das bietet Steam auch an aber naja ich glaube nicht das dein Pc solche Spiele aushält mit mittlerer grafik oder die deine CPU ziemlich belasten und deine FPS eeinbrechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten