Frage von LordRob, 47

Kann man auf dem Mond die nächtlichen Stadtlichter auf der Erde sehen?

Nachts sieht man im weltraum ja lichter auf der erde. Sieht man die auf vom Mond?

Antwort
von Roderic, 43

Nein.

Aus dem einfachen Grund, wenn du auf dem Mond bist und die nächtliche Seite der Erde sehen willst, musst du auf der Seite des Mondes sein, auf der gerade Tag ist - also die Sonne scheint.

Dann aber überstrahlt das Sonnenlicht und dessen Streulicht von der Mondoberfläche sämtliche Objekte am Himmel.

Ich denke, du dürftest sogar Schwierigkeiten haben, die Erde selbst zu sehen.

Kommentar von sukka2007 ,

wieso ? Wenn von der
Erde aus gesehen Halbmond ist oder besser die Mondkugel noch weniger beleuchtet ist, müsste man doch auch einen Großteil der Erde im Schatten sehen. Dort müsste doch aber auch der großteil der großen Städte zu sehen sein. Selbst weil die Erde dreimal so groß am Mondfirmament erscheint als bei uns der Mond an unserem Nachthimmel. Falls ich das hier nicht so ganz richtig sehe bitte um eine kleine Info. Bin zu jeder Kritik empfänglich.

Antwort
von JTKirk2000, 47

Wenn man eine ausreichend hochauflösende Kamera auf dem Mond hätte und diese von der Schattenseite (von der Sonne abgewandten Seite) die Erde beobachten kann, dann hätte man eine Chance, aber der Zoom müsste ebenfalls enorm sein. Mit bloßem Auge kann man das allerdings vermutlich ausschließen.

Antwort
von Adrian277, 45

Der Mond ist so weit von der Erde entfernt, man meinte auch das man die Chinesische Mauer sehen könnte, was nicht der Fall ist. Also kann man normale Straßen laternen oder Lichter ganz sicher nicht sehen :)

Antwort
von FreshD7, 45

Ich würde sagen Nein, mit bloßem Auge nicht. Die Bilder von der NASA zumindest bestätigen das, wobei dort auch helle Lichtquellen wie andere Sterne rausgefiltert wurden.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Wenn man von der Seite des Mondes Fotos macht, die der Sonne zugewandt ist, dann braucht man da nichts filtern, damit die Sterne nicht zu sehen sind. Man sieht auch wenn man in Richtung des Vollmondes sieht schon mit bloßem Auge in dessen näherer Umgebung in sternenklarer Nacht keine Sterne. Eine Kamera kann, im Gegensatz zum menschlichen Auge, sich nicht gleichzeitig an verschiedene Lichtstärken anpassen. Also entweder helle Objekte wie der Mond überstrahlen alles, und man hat eine Chance auf dem Bild mit minimalem Zoom und in der dem Mond gegenüberliegenden Ecke vielleicht einen Stern zu erkennen, wobei der Mond dann auf dem Foto so grell ist, als würde man in die Sonne blicken, oder aber man passt die Belichtungszeit an die Helligkeit des Mondes an, und sieht auf dem Bild dann halt keine Sterne. Ich habe schon oft Sterne, den Mond, ja sogar Mondfinsternisse fotografiert und weiß, dass die notwendigen Belichtungszeiten sich enorm unterscheiden. 

Antwort
von Spoeckel, 39

Mit einem sehr sehr guten Teleskop bestimmt.

 Nur so eher nicht.. 

Antwort
von marcussummer, 43

Wenn du auf der der Erde zugewandten Seite des Mondes stehst - klar. Der Mond ist ja auch im Weltraum.

Antwort
von maccvissel, 33

Nein, mit dem bloßen Auge nicht, auch nicht, wenn es keine Dunstschicht geben würde.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community