Kann man auch seine Fahrstunden machen ohne den erste Hilfekurs absolviert zu haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich wäre das möglich, wenn deine Fahrschule das zu lässt, ich würde dir das aber nicht empfehlen. Normalerweise wird bei diesen Kursen auch der Sehtest gemacht und viele Schüler erfahren dort, das sie eine Brille brauchen. Desweiteren bringt es dir nix, zu fahren und fahren und dein Antrag für den Führerschein ist nicht beim Amt. Das Amt braucht öfter um die 4-6 Wochen, um diesen zu bearbeiten. Erst wenn das passiert ist, kann deine Fahrschule einen Platz für die theoretische Prüfung beim TÜV beantragen. Bei TÜV kannst du nochmal 2 Wochen rechnen, bis ein Platz frei ist und ca. nochmal 2 Wochen bis zur praktischen Prüfung. 

Es wäre also unpraktisch mit der praktischen Ausbildung fertig zu sein und noch auf die Papiere vom Amt zu warten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machen kannst du die. Du bekommst aber ohne den Kurs ggf. deinen Führerschein nicht ausgehändigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahrstunden ja aber Führerschein da musste nen 1 Hilfe kurse gemacht und bestanden haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kein Problem den brauchst du nur vor dem Ablegen der Prüfung. Zumindestens war das1984 so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?