Frage von schlauerfuchs76, 54

Kann man auch 3 oder 4 Taufpaten nehmen?

Ich möchte ungern Freunden mit einer Absage vor den Kopf stoßen...

Antwort
von GWIFACH, 35

Nach katholischem Recht muss es mind. einer sein, maximal dürfen es 2 sein:
http://www.vatican.va/archive/DEU0036/\_P2Y.HTM

Es gibt aber auch die Möglichkeit der "Taufzeugen": http://wiki-de.genealogy.net/Taufzeuge

mehr als die Frage "ob es erlaubt ist" ist aber, ob die jew. Person(en) tatsächlich mit dem Kind ein innigeres Verhältnis aufbauen wollen und können (auch örtlich gesehen) dass sie im Fall des Falles Ansprechpartner fürs Kind sein können :-)



Kommentar von GWIFACH ,

bei evangelischen Taufen dürfen es bis zu vier sein:
http://www.ekieppelheim.de/content/e14/e80/

Antwort
von GanMar, 25

Das ist zwar eher ungewöhnlich, aber das Kirchenrecht macht meines Wissens keine Einschränkung. Eventuell solltet Ihr diese Frage mal mit einem Geistlichen Eurer Gemeinde besprechen?

Antwort
von Hexe121967, 30

wieso absage? als eltern wählt man die paten aus und fragt diese dann ob sie die patenschaft übernehmen.  du kannst soviele nehmen wie du willst, ob das sinnvoll ist sei dahingestellt.

Antwort
von Willy1729, 32

Hallo,

kannst Du.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von GWIFACH ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community