Frage von Alinayy25, 8.242

Kann man Apps auf dem Samsung Galaxy j5 auch aus die Micro-SD tun?

Hallo! Ich informiere mich momentan über ein neues smartphone. Momentan ist mein heimlicher Favorite das Samsung Galaxy J5. hier ist mir nur eine Frage immerwieder in den Kopf geschossen, die leider nirgendwo beantwortet wird.

Das Handy hat ja nur 8GB Speicherplatz - mit der software und allen anderem am ende nur noch ca. 4GB, was nicht gerade viel ist. jedoch kann man den Speicher mit einer Micro-SD vergrößern. meine Frage nun: kann man auf die SD-Karte auch Apps speichern? Fotos, Videos & Co. ist klar, aber ich würde auch gerne meine Apps auf der SD-Karte speichern, da ich mit 4GB höchstwahrscheinlich nur schlecht hinkommen werde!

Ich würde mich sehr über eine hilfreiche antwort freuen, danke. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Brandenburg, 6.890

Frage nun: kann man auf der SD-Karte auch Apps speichern? 

Antwort JA! Einzige Einschränkung wäre die Kapazität der ext. Speicherkarte. Der ungefähre Durchschnittswert sind rd. 32 GB, was mehr als ausreichend ist. Die Dateiendung für Apps lautet bei Android .apk. 

Es ist sogar möglich -zumindest bei mir - die auf der ext. Speicherkarte "gebunkerten" Apps direkt auf dem Smartphone zu installieren OHNE sie vorher auf dem Smartphone-internen Speicher z.B. unter "Download" ablegen zu müssen. 

Letzeres - die Komplettsicherung aller eigenen Apps auf ext. Speicherkarte - empfehle ich persönlich, um bei einem evtl. nötigen Reset auf die Werkseinstellungen die selbst geladenen Apps nicht zu verlieren. Beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen werden alle "fremden" also nicht bordeigenen Apps auf dem Smartphone gelöscht. 

Also vor evtl. Zurücksetzen auf Werkseinstellungen die ext. Speicherkarte per Menü "ext. Speicherkarte deaktivieren um sie sicher zu entfernen" ausführen, dann die Speicherkarte vorsichtshalber aus dem Smartphone rausnehmen, nicht vergessen z.B. die Kontaktliste dto. auf die ext. Speicherkarte zu exportieren

 und ERST DANN "Zürücksetzen auf Werkseinstellungen" ausführen. 

Die Speicherkarte jedoch NICHT FORMATIEREN. Damit werden SÄMTLICHE Inhalte ausnahmslos und unwiederbringlich gelöscht. 

Nach dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen müssen alle "nicht-bordeigenen" Apps komplett neu und z.B. die Kontaktliste dto. komplett neu erstellt werden. 

Vor dem Installieren "bordfremder Apps" unter dem Punkt "Sicherheit" und "Geräteverwaltung" und dort unter "unbekannte Quellen" die "Installation von Apps von anderen Quellen als Play Store erlauben" anklicken. 

Dieser Punkt unterscheidet sich je nach Android-Version ggfs. sinngemäss geringfügig. 

Kommentar von Alinayy25 ,

Vielen, vielen Dank. laut Samsung kann der Speicher soger durch eine SD-Karte bis zu 128GB erweitert werden, wmot ich sicherlich klarkommen werde :P

Antwort
von burger3354, 5.503

Ich hab das gleiche Handy. Das geht mit dem Übertragen. Mir gefällt Das Handy sehr gut

Kommentar von Alinayy25 ,

Das ist gut... :) ich denke ich hole mir das handy. Hast du eventuelle negative Sachen bzw. Mängel an dem Handy festgestellt? 

Antwort
von Wolfsfan09, 5.213

Hallo. Ja das ist möglich. Allerdings wird ein kleiner Teil der Apps immer noch auf dem Handy gespeichert bleiben müssen. Lg

Kommentar von Alinayy25 ,

Ah okay, super. Vielen Dank! Wenn ein paar (Also die systemapps und so) auf dem internen speicher bleiben, ist das für mich kein problem. mir ist nur wichtig, dass ich meine eigens runtergeladenen Apps auf die SD-Karte machen kann!

Kommentar von Wolfsfan09 ,

Ja das ist kein Problem. 

Antwort
von schnelleschneck, 3.412

Ich kann allerdings nicht alle selbstgeladenen Apps auf die sd Karte abspeichern. Bei einem Großteil kann ich 'auf sd Karte verschieben' nicht anklicken. Bin schon ganz verzweifelt. Der systemaspeicher reicht nicht Aids :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community