Frage von Fateggz, 79

Kann man Antipasti in der Stillzeit essen?

Hallo also die eigentliche Frage steht ja schon oben . Es geht halt darum das ich weiss das man es in der Schwangerschaft meiden sollte, aber meine Freundin isst das so gerne das ich mir die Frage stelle ob sie es jetzt wo Sie stillt wieder essen kann ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von heidemarie510, 57

Antipasti??? Was soll daran jetzt verkehrt sein? Natürlich keine Chilis, logisch. Aber Oliven, Schafskäse...wo ist das Problem? Man sollte nichts scharfes und blähendes essen, und nichts trinken was zu viel Säure enthält oder Alkohol. Versteht sich aber von selbst.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 49

Als Antipasti wird eine Vorspeise bezeichnet. Das kann wirklich alles mögliche sein und eine Eingrenzung ist hier schwierig.

Grundsätzlich gesehen darf eine stillende Mutter alles essen, was sie möchte. Sie sollte aber auf ihr Kind achten, ob dieses nach dem Genuss bestimmter Speisen vermehrt Probleme mit Blähungen o.ä. hat und diese Dinge dann lieber meiden. Außerdem sollte man kein rohes Fleisch oder rohen Fisch essen und auch der Verzehr von Speisen, in denen rohe Eier enthalten sind, sollte man eher vermeiden.

Ansonsten gibt es da aber keine Einschränkungen.

Ruf Deine Freundin doch einfach an und frage, ob sie jetzt irgendwelche Einschränkungen in Bezug auf die Nahrungsaufnahme hat. Sie wird genau wissen, was sie essen kann und was nicht.

http://www.rund-ums-baby.de/ernaehrung_stillzeit.htm

Alles Gute für Dich, Deine Freundin und den Nachwuchs.

Antwort
von gfntom, 52

Was genau will deine Freundin essen?

"Antipasti" ist das italienische Wort für "Vorspeisen" und kann so ziemlich alles sein...

Kommentar von Fateggz ,

zum beispiel solche mit frischkäse eingelegten kirschtomaten und solches zeug was man im laden immer in so kleinen schälen kaufen kann

Kommentar von GroupieNo1 ,

Die kann man auch in der Schwangerschaft essen. Warum sollte man keine frischkäse Tomaten essen?
Öl ist okay, Tomaten sind okay und frischkäse ist okay

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 26

"Antipasti" können ja so ziemlich alles sein...

Bei eingedostem Gemüse muss man sich da wohl kaum Gedanken machen, von Salami und Rohmilchkäse (generell rohes Fleisch und Rohmilchprodukte) dagegen wird in der Schwangerschaft abgeraten (weil da theoretisch gefährliche Erreger drin überleben könnten).

Auf Antipasti zu verzichten ist also völlig unnötig - man (bzw. frau) sollte aber gucken was genau man da isst.

In der Stillzeit ist die Infektionsgefahr dann sowieso mehr oder weniger erledigt. Da ist dann eher das Problem, dass der Geschmack der Muttermilch "beeinträchtigt" wird und das Baby das nicht so dolle findet...

http://www.baby-und-familie.de/Ernaehrung/Stillzeit-Was-darf-ich-essen-491917.ht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community