Frage von Jonska187, 101

Kann man anonym Geld empfangen?

Ich wurde auf Ebay verarscht und ander eLeute auf deisen Portal raten mir zu der Polizei zu gehen. Ich hab ja die Kontodaten aber ich will auch kein unrechtes leid zufügen. Was ist wenn der Kontobesitzer nicht der Betrüger ist ?

oder Wie kann man anonym geld empfangen ?

Nicht das ich zur polizei gehe oder staatsanwalt und der spürt dann das konto auf und dann kriegt der kontobesitzer die strafe der warscheinlich von diesen idioten betrüger aufgefordert wurde ein konto zu erstellen.. Das sind ja mögliche optionen

UND inwiefern bringt mir das mein geld wieder das ich durch die verarschung ausgegeben habe ???

Antwort
von kakashifan009, 61

Ich möchte dich nicht entmutigen, aber es ist ohnehin sehr unwahrscheinlich das du dein Geld wieder bekommst

auch ich bin mal Betrogen wurden (auf einer anderen Seite, aber selbe Masche) sie haben die Anzeige zwar aufgenommen, aber das war es dann auch 

Gerade wenn die Adresse nicht echt ist (was sie sehr wahrscheinlich nicht ist) wird das ganze schnell im Sande verlaufen und wenn du auch noch einen Anwalt hinzuziehen möchtest, kostet dich das ganze schnell mehr, als das Geld was du ausgeben hast (lohnt sich also nicht)

Das Konto wird schon das richtige sein (immerhin will der Typ ja das Geld haben) 

Kommentar von Jonska187 ,

wie hast du damals bezhalt wenn ich fragen darf ?

Kommentar von kakashifan009 ,

phu das ist schon Jahre her....ich glaube das war eine ganz  normale Überweisung 

Antwort
von Carlystern, 18

Das du dein Geld je wieder sehen wirst ist sehr fraglich und hat mit einer Strafanzeige nichts zu tun. Mit der Adresse müsstest du es zivilrechtlich einklagen. Doch die Chancen dein Geld jemals wieder zu Gesicht bekommmen liegen bei unter 5%. Meistens wird die Anklage fallen gelassen. Ich frage mich nur eins irgendwie bist du selber schuld und es wäre besser du würdest es als Lernprozess ansehen. Bei Kleinanzeigen bezahlt man vor Ort wenn man die Ware abholt und wenn so weit dann lässt man es.


Antwort
von Duponi, 45

wenn jmd so naiv wäre, ein Konto für einen Dritten zu eröffnen, hätte er es nicht anders verdient. Aber diese Wahrscheinlichkeit ist äusserst gering, als nimm keine Rücksicht darauf.

Kommentar von Jonska187 ,

Was ist wenn er gezwungen wurde :/

Kommentar von Duponi ,

mit einem Revolver an seinen Schläfen, als er zur Bank ging? du liest zu viele Krimiromane

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community