Kann man Ampfibien wie Axolotole oder Tiegersalamander von Australien nach Deutschland transportieren ohne den Tier zu schaden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

zum Wohl der Tiere solltest du warten bis du in Deutschland bist. Alles andere wäre egoistisch. 

Übrigens sind Tiere keine Geburtstagsgeschenke, sondern Lebewesen für die du Verantwortungen und somit auch Pflichten zu erfüllen hast. Schaffe dir die Tiere also bitte erst nach deiner Ankunft und nach deinem Geburtstag an. Dann kannst du in Ruhe das Aquarium herrichten usw. Während einer Feier macht man sowas nicht. Das wäre alles nur Stress für´s Tier. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliensohn96
05.05.2016, 13:42

Gut, lieber mann geht auf Nummer Sicher denn die Gesundheit meiner Tiere ist mir am wichtigsten. Ich finde es extrem beleidigend das du es so formulierst als würde ich die tiere als Objekte sehen, ich sehe die Tiere als gleichwertige Familienmitglieder, ich habe bei mir im Deutschland, 2 Leopardengeckos die 11 Jahre alt sind, habe außerdem 2 Wellensittiche einer davon ist 14 Jahre und er hat mich sehr lieb! Alle Tiere haben eins gemeisam sie wurden am meinen Geburtstag Teil der Familie, ich wollte das das mit den Axolotls auch so wird... Aber man kann ja nicht alles haben, dann schreib ich mir das Datum an den ich sie bekomme einfach auf um den tag zu feiern an den ich sie bekommen habe! 

0
Kommentar von 7minus4istgelb
10.05.2016, 15:51

Schizophrenie* 😊

0

Du solltest nicht nur an Dich denken, sondern auch an die Tiere. Was wäre das für ein Stress für das Tier, selbst wenn es den Transport überleben sollte.

Du schreibst, dass Du noch in diesem Jahr wieder nach Deutschland zurück kehrst. Dann sei doch bitte so verantwortlich dem Tier gegenüber, dass Du so lange mit der Anschaffung wartest.

Die Verantwortung für ein Tier beginnt auch schon vor dem Kauf!!!

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliensohn96
05.05.2016, 15:43

Danke eigentlich hast du die hilfreichste Antwort verdient, weil du dich am höflichsten und sachlichsten geöußert hast.

0

Lasse das bitte, dem Tier zuliebe . Das ist Tierquälerei . Nicht nur der Transport, auch das " entführen " aus dem gewohnten Lebensraum . 

Ich weiß das Zoo' s ab und an Tiere ( Nachzuchten ) an verantwortungsvolle Privatleute abgeben.

Mein Mann arbeitet als Veti in einem Zoo und oft gibt es in den Aquarien zu viel Nachkommen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliensohn96
05.05.2016, 14:54

1. Dein Kommentar ergibt kein Sinn da Axolotls im mexiko leben und nicht als "Wildfänge" wie du sie beschrieben hast im Australien relevent wären. Wie zun Teufel soll ein Axolotl im einen von raubfisch verseuchten land wie Australien überleben? Sogar Goldfische können den axolotl gefährlich werden weil sie an seinen tentakel Kiemen knabbern würden, weswegen man den Axolotl mit keiner andere Spezies weder fisch noch sonstwas halten darf! Außerdem würden sie das Brutale Uv licht und die Temperaturschwankunken Australiens nicht überleben...

2. Dennoch würde ich mir niemals wildfäne anschaffen auch wenn die Spezies nicht bedroht wäre weil wildlinge sich überhaupt nicht als Haustiere eignen und es sie mit 100%tiger Wahrscheinlichkeit früher oder später umbringt.

3. Tiere die ich mir besorgen will exestieren nicht in der Wildniss weil sie das ergebniss zahlreicher kreuzungen der Species aus verschiedener Regionen sind. Das heisst viele rassen die in der Wildniss nie auf einander treffen würden werden gekreuzt. Sie kommen im ganz anderen Farbschlägen als die Wilden und sind etwas grösser. 

Bei den Goldenen Axolotl handelt es sich sogar um ein Tigersalamander-Axolotl Hybrid. Also das gleiche wenn man jetzt ein pferd mit nem esel kreuzt oder ein tiger mit nen löwen... Die tierchen die ich möchte sind kunter bunte durch menschen Hand geschaffene Genmutanten die absolut nicht in die Wildniss gehören...

4. Ich nehme mal an du hast keine Ahnung von Axolotln oder ähnlichen... Somit war deine antwort keine antwort sondern ein Kommentar... Der nur dir was gebracht hat, nämlich Aufklärung in der Form von meiner Antwort...

5. Wenn du dir auch so ein cooles Vierbeiniges Seeungeheuer mit Tentakeln am Kopf anschaffen willst lese dir bitte ein paar Bücher anstadt nur im Internet zu googeln, Bücher veraten dir auch wichtige sachen was du wissen musst wen dein axolotl krank werden sollte... Die tierchen sind nun nicht wirklich schwer zu halten weder sind sie teuer, du musst kein Super Herpetologe sein um sie richtg zu halten, lese dir dennoch mindestens ein Buch bevor du dir ein kleines Monsterlein kaufst.

0

Was möchtest Du wissen?